Deutsche Version des neuen Kleinstwagens hat Premiere auf der Leipziger AMI

Auf der Leipziger Automesse AMI zeigt Volkswagen vom 2. bis 10. April 2005 erstmals die deutsche Version des neuen Fox und das Polo-Facelift. Daneben sind Studien mit Erdgasantrieb vom Touran und Caddy zu sehen. Passat und Golf Plus feiern deutsche Messepremiere.

Fox mit drei Motoren
Der Fox ist ein Dreitürer mit vier Sitzen. Die Rücksitzbank ist optional um 15 Zentimeter in der Länge verschiebbar und die Lehne mittig teilbar. Je nach Konfiguration ergibt sich so ein Kofferraumvolumen von 260 bis 1.016 Litern. Drei Motoren sind verfügbar: zwei Benziner und ein Turbodiesel. Die beiden Benzinmotoren leisten 55 und 75 PS, der TDI hat 70 PS. ABS ist Serie, aber ESP kostet Aufpreis. Die Preise beginnen unter 10.000 Euro. Der Vorverkauf beginnt kurz nach Beginn der AMI, Markteinführung ist Ende April 2005.

Neuer Polo ab Ende April
Der neue Polo bekommt ein Facelift, das in Leipzig erstmals auf einer Messe zu sehen ist. Trotz verbesserter Komfort- und Sicherheitsausstattung bleiben die Preise fast gleich. Mit 55 PS starkem 1,2-Liter-Ottomotor kostet der Polo 11.250 Euro, der Basis-TDI mit 70 PS beginnt bei 13.485 Euro und liegt damit sogar unter dem entsprechend motorisierten Vorgängermodell. Die Markteinführung findet Ende April statt.

Erdgas im Touran und Caddy
Ein weiteres Zeichen setzt Volkswagen mit der Präsentation der beiden Erdgasstudien Touran und Caddy. Die bereits seriennahen Fahrzeuge sind mit einem quasimonovalenten Motorkonzept ausgerüstet. Das heißt, der Motor ist auf den Betrieb mit Erdgas optimiert, kann aber, falls der Weg zur nächsten Erdgastankstelle doch zu weit war, auch mit Benzin fortgesetzt werden. Der Caddy hat einen 28 Kilogramm fassenden Erdgastank, was für eine Reichweite von 450 Kilometern reicht. Der Touran fährt mit seinen 20 Kilo Erdgas etwa 300 Kilometer weit.
(sl)

Fox, Polo-Facelift und mehr