Neuer Einstiegsdiesel, Seitenairbags hinten Serie und mehr

Renault spendiert dem Vel Satis, der französischen Limousine aus der oberen Mittelklasse, ein Facelift. Debüt feiert das Auto auf der Leipziger AMI. Neu sind neben optischen Retuschen vor allem ein stärkerer 2.0 16V Turbo sowie eine neue Diesel-Einsteigerversion.

Waagerechte Lamellen statt senkrechte Stäbe
Die Fahrzeugfront wird wie bisher dominiert von einem zweigeteilten Kühlergrill. Neu ist hier eine Chromleiste an der Oberkante. Der Grill hat nun unauffällige, waagerechte Lamellen statt fast vertikalen Gitterstäben. Am Heck zeigt sich nun ein Doppelauspuff mit je einem Rohr links und rechts. Neben neuen Chromtürgriffen bei allen Versionen umfasst die Ausstattungsliste auch zwei neue 17- und 18-Zoll-Aluräder sowie zwei neue Lackfarben in Braun und Grau. Im Inneren gibt es neue Polsterstoffe sowie neue Lederbezüge.

Zwei neue Motoren
Bei den Motoren gibt es zwei Neuheiten. Der Zweiliter-Turbobenziner leistet nun 170 statt 163 PS. Das Drehmoment stieg von 250 auf 270 Newtonmeter; es liegt allerdings erst ab 3.250 statt wie bisher schon bei 2.000 U/min an. Der Turbomotor ist wahlweise an ein Schalt- oder ein Automatikgetriebe gekoppelt und erfüllt die Euro-4-Norm. Den 2,2-Liter-Diesel gab es bisher in zwei Versionen: mit 139 PS und serienmäßigem Partikelfilter sowie mit 150 PS ohne Filter. Nun kommt eine 116-PS-Version ohne Filter hinzu. Wie bisher erfüllt nur die Version mit Filter die Euro-4-Norm.

Zwei alte Bekannte
Unverändert bleibt der gemeinsam mit Allianzpartner Nissan entwickelte 3.5 V6 24V. Er entwickelt eine Leistung von 241 PS und ein Drehmoment von 330 Newtonmetern bei 3.600 U/min, wobei 85 Prozent des Drehmomentmaximums schon ab 1.200 U/min bereit stehen. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Fünfstufen-Automatik. Der Dreiliter-V6-Turbodiesel mit variabler Turbinengeometrie leistet ebenfalls unverändert 177 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern bei 1.800 U/min. 2005 und 2006 will Renault die Motorenpalette weiter ausbauen. Das Getriebeprogramm umfasst ein Sechsgang-Schaltgetriebe und eine Fünfstufen-Automatik.

Verbesserte Ausstattung
Schon der alte Vel Satis erreichte beim EuroNCAP-Crashtest die Spitzenwertung von fünf Sternen. Die neue Version wird noch sicherer sein, denn nun sind die Seitenairbags hinten Serie. Wie bisher gibt es dazu Frontairbags, Fensterairbags und Seitenairbags vorn. Zum serienmäßigen Lieferumfang gehören außerdem ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ein Bremsassistent, ein ESP und eine Antischlupfregelung. Das schlüssellose Zugangs- und Startsystem macht es nun nicht mehr erforderlich, eine Karte in einen Schlitz einzuführen. Und die elektronische Einparkhilfe erkennt nun auch Hindernisse vor dem Fahrzeug. Ebenfalls neu im Programm ist ein Radio-Navigationssystem, das einen MP3-fähigen Sechsfach-CD-Wechsler umfasst und mit einer Freisprechanlage erweitert werden kann.

Ab Mai für 31.550 Euro
Die neue Version ist ab Mai 2005 bestellbar. Die Preise beginnen bei 31.550 Euro, was 300 Euro mehr ist als bisher – bei verbesserter Ausstattung.
(sl)

Bildergalerie: Neue Optik und Motoren