Marktstart am 17. Juni 2005 mit 75 PS, zwei Airbags und ABS

Daihatsu Cuore, Fiat Panda, und Kia Picanto gehören zu seinen Konkurrenten. Aber er ist deutlich größer und hat deswegen die Autowelt schon bei der ersten Ankündigung in Aufregung versetzt: der Dacia Logan. Nun liefert Renault Details zu dem Auto, das unter der rumänischen Marke Dacia auf den Markt kommt. Der Basispreis liegt bei 7.200 Euro. Damit liegt das Auto zwar über den günstigsten Fahrzeugen, wie Fiat Seicento für 6.950 Euro oder Hyundai Atos Olé für 6.990 Euro, aber nicht weit. Und er unterbietet andere Neulinge wie den VW Fox, der 8.950 Euro kostet.

Frontairbags und ABS Serie
Serienmäßig sind beim Grundmodell Frontairbags für Fahrer und Beifahrer, Dreipunkt-Sicherheitsgurte und Kopfstützen auf allen fünf Plätzen sowie ein ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung an Bord. Ablagefächer in den Türen, von innen einstellbare Außenspiegel, Getränkehalter vorn, Drehzahlmesser, "Licht an"-Warner und Wegfahrsperre runden den Ausstattungsumfang ab.

Mit 75 PS in 13 Sekunden auf Tempo 100
Bei der preisgünstigen Basisvariante kommt ein 1,4-Liter-Benziner mit Multipointeinspritzung und 75 PS zum Einsatz. Den Motor gibt es sonst nicht in Renault-Modellen. Er benötigt laut Renault 6,8 Liter Super auf 100 Kilometer. Der Vierzylinder beschleunigt die viertürige Stufenheck-Limousine in 13 Sekunden von null auf 100 km/h und ermöglicht 162 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erfolgt über ein Fünfgang-Schaltgetriebe. Der Logan startet am 17. Juni 2005.
(sl)

Bildergalerie: Preis für Dacia Logan fix