Unter anderem neuer Dreiliter-Diesel und neuer Allradantrieb

Die neue, dritte Generation des Jeep Grand Cherokee feiert auf der Leipziger Automesse AMI vom 2. bis 10. April 2005 ihr Europa-Debüt.

Erstes SUV-Fahrzeug mit Zylinderabschaltung
Angeboten wird der Grand Cherokee nun mit drei statt zwei Motoren. Die meisten Kunden soll ein neuer 3,0-Liter-Diesel ansprechen. Der V6-Motor leistet 218 PS und liefert ein Drehmoment von 510 Newtonmetern bei 1.600 U/min. Er ersetzt den 2,7-Liter-Diesel mit 163 PS. Top-Motorisierung und ohne Parallele im bisherigen Motorenprogramm ist ein 5,7-Liter-V8-Motor, der 326 PS und 500 Newtonmeter zur Verfügung stellt. Der Grand Cherokee mit V8 ist das erste SUV-Fahrzeug mit Zylinderabschaltung. Im Teillastbereich deaktiviert der Motor die Hälfte der acht Zylinder, was je nach Fahrbedingungen bis zu 20 Prozent Treibstoff spart. Als dritte Antriebsvariante steht der bekannte 4,7-Liter-V8 zur Verfügung mit 231 PS und 390 Newtonmetern Drehmoment.

Einzelradaufhängung vorn und neuer Allradantrieb
Die runden Scheinwerfer wurden neu gestaltet. Außerdem wurde die Motorhaube länger, die Frontscheibe ist nun stärker geneigt und die A-Säule schlanker geworden. Das neue Interieur hat ein Zweifarb-Design für Armaturenbrett und Türverkleidung sowie neue Oberflächen. Erstmals verfügt der Grand Cherokee vorne über eine Einzelradaufhängung. Sie soll für deutlich verbesserte On-Road-Eigenschaften sorgen. Ebenfalls neu ist der Allradantrieb mit drei elektronischen Sperrdifferenzialen – bisher hatte der Offroader drei mechanische.

Ab 39.900 Euro
Der Grand Cherokee wird mit mehrstufig auslösenden Frontairbags, Fensterairbags, ABS, Traktionskontrolle, elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP) und einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgerüstet. Das bisherige Einstiegsmodell war der Grand Cherokee 2.7 CRD Laredo für 40.390 Euro. In Zukunft ist nicht mehr der Diesel, sondern der 4,7-Liter-V8 das günstigste Modell. Es war bisher nur in der gehobenen Limited-Ausstattung zu haben und kostete über 50.000 Euro. Nun gibt es ihn in der deutlich günstigeren Laredo-Ausstattung für 39.900 Euro. Marktstart ist der 25. Juni 2005.
(sl)

Bildergalerie: Neuer Grand Cherokee