Neue Nase, neue Technik und mehr Komfort für den Kompakt-Audi

Endlich ist es soweit: Jetzt bekommt auch der A3 Dreitürer den Singleframe-Kühlergrill. Außerdem wird erstmals für den A3 das S line Exterieur-Paket angeboten. Neue Farben, Felgen und Nappabezüge für die Sitze ergänzen das Angebot. Mit dem erstmals bestellbaren Line-Paket lässt sich der A3 Dreitürer noch edler ausstatten. Und damit der Fahrer weiß, dass er wirklich den neuen A3 hat, wird das Design der Kühlernase im Pralltopf der neuen Drei- und Vierspeichen-Lenkräder wiederholt.

ESP um Lenkhilfe ergänzt
Neben dem Feinschliff an der Optik wurde auch an der Technik gefeilt. So wurde das Fahrwerk hinsichtlich seiner Komfort-Qualitäten überarbeitet. Neu ist auch ein Sicherheitssystem, das in das serienmäßige ESP integriert ist. Das funktioniert so: Wenn der Wagen ausbricht und der Fahrer zum Stabilisieren gegenlenkt, wird der Lenkwiderstand verringert. Das System merkt, wenn die Lenkrichtung falsch ist: Dann erhöht sich der Lenkwiderstand.

Hill Holder zum Anfahren am Berg
Ebenfalls ein Novum im A3 ist der aus Geländewagen bekannte Hill Hold Assist, der beim Anfahren ein Zurückrollen an Steigungen verhindert.

Bestellt werden kann der geliftete A3 Dreitürer ab sofort. Die ersten Exemplare sollen Ende Juni 2005 zur Auslieferung kommen. Derzeit ist der kompakte Ingolstädter noch zum alten Preis ab 19.050 Euro zu haben. Neue Preislisten kommen ab Mai 2005.
(hd)

Bildergalerie: Audi A3: Endlich Single