Die Bequemlichkeit hält Einzug bei den V-Motoren von Peugeot

Eine Umfrage hat es bewiesen. Beim nächsten Autokauf würden sich mehr als die Hälfte der Befragten für ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe entscheiden. Dieser Mehrheit folgend bietet Peugeot seine V6-Motoren ab sofort serienmäßig mit einer neu entwickelten Sechsgang-Automatik an.

,Tiptronic System Porsche"
Die Vorgaben von PSA Peugeot Citroën waren eng gesteckt: Der japanische Zulieferer Aisin A.W. hielt sich an das Lastenheft und so soll die entwickelte Getriebeübersetzung laut des französischen Konzerns einen optimalen Schaltkomfort und eine perfekte Drehzahlanbindung gewährleisten. Dabei bleibt es dem Fahrer überlassen, ob er die Gangwechsel manuell vornimmt, oder sich automatisiert durch die sechs Fahrstufen führen lässt.

407 und 607
Die intern AM6 genannte sequenzielle Sechsgang-Automatik ist das erste Getriebe dieser Art, das bei quer eingebauten V6-Motoren verwendet werden kann. In Kombination mit diesem Aggregat gehört sie bei Peugeot ab sofort in den Modellen 407 und 407 SW mit 3.0 V6 sowie im großen Bruder 607 mit 3.0 V6 und 2.7 V6-HDI zur Serienausstattung. Preislich beginnt das Automatik-Vergnügen beim 406 mit 29.790 Euro. Der 607 mit 2.7 V6-HDI ist erst ab 37.900 Euro zu haben.

Die Technik
Eine in Öl getauchte Turbine wandelt bei der neu entwickelten Automatik die Motorkraft um und sorgt so unter anderem beim Anfahren für eine Drehmomentvervielfachung. Zur Beseitigung des so genannten Wandlerschlupfs kommt eine mechanische Kupplung für den direkten Kraftschluss zum Einsatz. Das Grundprinzip der Übersetzung besteht schematisch betrachtet in der Nutzung von zwei Planetensätzen – eines einfachen und eines doppelten – die durch lediglich fünf von einem integrierten Kompaktrechner gesteuerten Kupplungsscheiben angetrieben werden.

Elektronisch gesteuert
Ein hydraulischer Steuerblock betätigt die Kupplungen, die für den Schaltvorgang zuständig sind. Elektronisch gesteuerte Ventile werden abwechselnd geöffnet und geschlossen und ermöglichen auf diese Weise einen Öldurchfluss, der die Kupplungen einrückt oder freigibt.
(jk)

Bildergalerie: Peugeot V6 mit Automatik