Der 140 PS starke Diesel erhält das Direktschaltgetriebe

Vorbei ist die Zeit, als es im Golf Plus nur einen Motor gab, der mit DSG-Getriebe lieferbar war. Neben dem 1,9-Liter-TDI ist das Doppelkupplungsgetriebe ab sofort auch in Kombination mit dem größeren 2.0 TDI erhältlich. Die Verbindung aus DSG und 140-PS-Diesel soll beim großen Golf Sprit sparen: Im Vergleich zur älteren Fünfgang-Automatik immerhin über zehn Prozent.

Nicht nur im GTI
Nachdem das verlustfrei schaltende Doppelkupplungsgetriebe zunächst vor allem bei sportlichen Golf-Modellen wie dem GTI zum Einsatz kam, hat Volkswagen das DSG auch an starke Dieselmotoren angepasst. Die Maschine zieht jetzt noch stärker aus dieseltypisch niedrigen Drehzahlen hoch und braucht für den Zugkraftanschluss keinen Drehzahlanstieg.

Aufpreis 1.375 Euro
Für einen Mehrpreis von 1.375 Euro gegenüber dem Handschalter steht das DSG-Doppelkupplungsgetriebe im Golf Plus und anderen Modellen zur Verfügung.
(jk)

2.0 TDI DSG im Golf Plus