Erhöhung bei Benzinern bei gleichzeitigem Bonus für HDi-Diesel

Zum 1. Mai 2004 passt Peugeot auf dem deutschen Markt die Verkaufspreise für die gesamten Pkw- und Nutzfahrzeugpalette sowie verschiedene Ausstattungsoptionen an. Im Durchschnitt erhöhen sich die Preise um 0,8 Prozent.

Einige Baureihen ausgenommen
Ausgenommen von der Preisanpassung sind die Baureihen 406, der neue 407, der Expert sowie die Sondermodelle 206 Pop Art Limousine, 206 CC Filou und 807 Grand Filou Cool, die weiterhin zu unveränderten Beträgen angeboten werden. Damit bleibt das Sondermodell 206 Pop Art 60 mit einem Preis von 9.990 Euro weiterhin das günstigste Peugeot-Modell im gesamten Fahrzeugprogramm.

HDi-Modelle um bis zu 600 Euro günstiger
Die HDi-Modelle werden je nach Baureihe günstiger als bisher angeboten. Beim Peugeot 307 reduziert sich beispielsweise der Preis für die Fahrzeuge mit HDi-Motor je nach Ausstattungsniveau um bis zu 600 Euro.

Diesel-Einstieg ab 16.450 Euro
Den günstigsten Diesel-Einstieg bildet in dieser Baureihe zukünftig der dreitürige und 90 PS starke Peugeot 307 Grand Filou HDi 90 zum Einstiegspreis von 16.450 Euro und damit 200 Euro günstiger als vorher.

Der serienmäßig mit Rußpartikelfilter ausgerüstete, Euro-4-erfüllende Peugeot 307 HDi FAP 110 mit 109 PS wird ab dem 1. Mai auch in der Einstiegsversion Grand Filou für 17.450 Euro angeboten. Im Ausstattungsniveau Tendance reduziert sich der Preis für diese Motorisierung durch den Tausch von Aluminium- zu Stahlfelgen um 600 Euro auf 18.750 Euro.
(hd)