Dezent und doch als Hingucker präsentiert sich das neue Gewand von Mattig

Dezente Präsenz: So könnte man die Interpretation des neuen Dreiers aus dem Hause Mattig beschreiben. Auf der Tuning World Bodensee vom 26. bis 29. Mai 2005 wird der schlichte, doch keineswegs langweilige BMW performed bei Mattig zu bewundern sein.

Hier ein wenig, dort ein wenig
Der Dreier BMW aus dem Hause Mattig glänzt zunächst durch Zurückhaltung. Leicht modifizierte Seitenschweller hier, Scheinwerferblenden und eine neue Frontlippe dort. Ein Hingucker ist hingegen das Heck. Neben einem dezenten Spoiler auf dem Kofferraumdeckel und an der Heckscheibe bietet Mattig einen Heckschürzenansatz, aus dem bis zu vier Endrohre luken. Übertroffen wird dieser Anblick noch durch die bis zu 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen. Hier offeriert Mattig mit der Oxigin-Eins-Fullchrome-Felge ein wahres Prachtstück.

Alles auf Wunsch
Wem der Serien-Dreier zu hochbeinig daher kommt, dem kann bei Mattig ebenfalls geholfen werden. Mit drei verschiedenen Gewindefahrwerken von KW kann die Karosserie des veredelten BMW um bis zu 60 Millimeter abgesenkt werden. Bastuk Sportauspuffanlagen aus Edelstahl mit ein, zwei oder vier Endrohren stehen außerdem auf der Preisliste von Mattig.

Die Preisfrage zum Schluss
Scheinwerferblenden aus ABS sind bei Mattig bereits ab 39 Euro zu haben. Der Heckschürzenansatz schlägt mit 299 Euro zu buche und ab 1.699 Euro kann ein Komplettradsatz geordert werden. Für einen kompletten BMW 320d performed by Mattig inklusive einer SKN-Leistungssteigerung mittels Chip-Tuning von 163 auf 189 PS berrechnet der Tuner 49.900 Euro. Ein 320d von der Stange verschlingt nur 29.650 Euro.
(jk)

Understatement-Dreier