Tuner hat sich die neue Mittelklasse von Audi auf die Liste gesetzt

,Mit ein wenig Feinschliff aus Kempten" will Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt den neuen Audi A6 ,zum echten Hingucker machen." Am auffälligsten zeigt sich diese Allgäuer Handschrift am Heck des A6: Die charakteristisch breite Spur mit den außen bündigen Rädern wird durch den Abt Heckschürzeneinsatz zusätzlich betont.

Die vier verchromten Abt Endrohre setzen ein deutliches Signal für die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs. Für einen sportlicheren Look und vor allem einen erhöhten Abtrieb am Heck und die damit verbundenen verbesserten Fahreigenschaften sorgt der Abt Heckspoiler als Abrisskante auf dem Kofferraum.

Mit einer dezenten Frontspoilerlippe setzen die Designer vorn den individuellen Akzent. Neben einer Seitenleiste, die die dynamische Linienführung von der Front bis zum Heck unterstreicht, bestückt Abt Sportsline den A6 ab sofort mit Abt Sportfelgen. Auch Komplettsätze von Continental und Dunlop sind erhältlich.

Unterm Blech bringt Abt Sportsline ebenfalls mehr Dynamik und Power in den A6 – beispielsweise mit einem stufenlos verstellbaren Gewinde-Sportfahrwerk oder einer ersten Leistungssteigerung für den Dreiliter-Turbo-Dieselmotor mit sechs Zylindern.
(hd)

Neuer Abt Audi A6