Sondermodell mit 1.750 Euro Preisvorteil

Ab sofort bietet Nissan den Micra Plus an. Er bietet neben der Serienausstattung eine Klimaanalge und ein CD-Radio. Darüber hinaus verfügt das auf dem Micra visia basierende Sondermodell über einen höhenverstellbaren Fahrersitz, drei Kopfstützen hinten sowie über die beliebte verschiebbare Rücksitzbank. Dank eines Verstellweges von maximal 200 Millimetern lässt sich so das Ladevolumen mit einem Handgriff von 251 auf 371 Liter erhöhen.

Zwei Benziner, zwei Diesel
Für das als Drei- oder Fünftürer erhältliche Sondermodell stehen als Antriebsquellen zwei Otto-Motoren und zwei Common-Rail-Turbodiesel zur Wahl. Die komplett aus Aluminium gefertigten Benzinmotoren mit 1,2 Liter Hubraum verfügen unter anderem über zwei Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder und stufenlos variable Ventilsteuerzeiten. Der Kunde hat hier die Wahl zwischen einer Version mit 65 PS und einer mit 80 PS. Bei den jeweils 1,5 Liter großen Selbstzündern sind zwei Varianten mit 65 PS und 82 PS verfügbar.

Ab 10.800 Euro
Die Preise für das Sondermodell Micra plus beginnen bei 10.800 Euro, der Preisvorteil liegt bei 1.750 Euro.
(hd)