Unikat ist im Einsatz, wenns richtig schnell gehen muss

Wer sich einen Lamborghini Gallardo gekauft hat ärgert sich mitunter, den Stier auf der Autobahn nicht richtig ausfahren zu können. In Deutschland mag es zwar hin und wieder möglich sein, die knapp 310 km/h Spitze zu erreichen, aber im allgemeinen wird die linke Spur immer wieder von diesen lästigen ,bei-250-abgeregelt"-Kisten blockiert. Und in Italien darf man ja selbst mit einem Fiat Punto nicht schneller als maximal 150 km/h fahren – und selbst das nur auf wenigen Autobahnabschnitten. Deshalb gibt es jetzt eine Lambo-Ausführung, die diesem Manko abhelfen soll: Ein Martinshorn und Blaulichter auf dem Dach schaffen ungehinderten Vortrieb und damit ungetrübten Fahrspaß.

Spende von Lamborghini
Die Sache hat nur einen winzig kleinen Haken: Erstens gibt es nur ein einziges Exemplar des Weg-frei-Boliden, zweitens gehört das schon der italienischen Polizei. Und auch nur die darf damit fahren. Der Spezial-Stier ist nämlich ein Geschenk von Lamborghini an die italienische Staatspolizei zu deren 152sten Geburtstag Mitte Mai 2004.

Notfälle und Erste Hilfe
Bei den Ordnunghütern soll das Zehnzylinder-Polizeiauto überwiegend bei Notfällen zum Einsatz kommen und auf der Salerno-Reggio Calabria-Autobahn präsent sein. Der blau-weiße Gallardo kann allerdings mehr als nur schnell sein. Er ist unter anderem mit einer Erste-Hilfe-Ausrüstung versehen, zu der sogar eine Defibrillator-Ausrüstung mit EKG-Gerät gehört. Durch eine besondere Kühlbox sind ebenfalls Organ- oder Plasmatransporte denkbar.

Vollgepackt mit Technik
Mit seiner weiteren Ausstattung erinnert der Lamborghini ein wenig an K.I.T.T.: Sende- und Empfangsgeräte ermöglichen das Übermitteln und Informationen zu kritischen Situationen, wie beispielsweise Unfällen. Dazu gehört auch Satelliten-Navigation, eine direkte Verbindung zur Polizeidatenbank zur direkten Halterermittlung von anderen Fahrzeugen. Ebenso an Bord ist ein Provida-System für die Videoaufzeichung von Verkehrsvergehen.

Spezielle Reifen
Um die 500-PS-Grüne-Minna auch bei schlechtem Wetter satt und sauber auf der Straße zu halten gibt es nicht nur den permanenten Allradantrieb, sondern auch speziell von Pirelli für Lamborghini entwickelte Winterreifen.
(hd)

Stier mit blauen Hörnern