DC hat in den letzten zehn Jahren 450 Konzeptfahrzeuge gebaut

Indien ist ein Entwicklungsland. Dieses Attribut beschränkt sich jedoch nicht allein auf industrielle Rückständigkeit im Vergleich zu Ländern der Ersten Welt. In Indien werden auch zukunftsweisende Autos entwickelt. Der Subkontinent ist Agrarland und moderner Technologiestandort zugleich. Eine Nation die eben viele Gegensätze vereint. Während vielerorts die Lepra wütet, werden anderswo weltmarktfähige Autos erdacht und gebaut. So kommt das neue Rover-Modell 15 aus der indischen Tata-Schmiede. Längst befinden sich also Produkte ,Made in India" auf hohem technischen Niveau.

Design aus Indien
In Indien tummeln sich nicht nur verschiedene Autohersteller, sondern auch Denkfabriken für Autodesign. Ähnlich wie Guigiaro oder Pininfarina, präsentieren auch indische Autodesigner immer wieder zauberhafte und skurrile Entwürfe auf internationalen Messen.

Kuriositäten von DC
Die Firma Dilip Chhabria Design hat in den vergangenen zehn Jahren unglaubliche 450 Studien auf die Räder gestellt. Manches von dem, was sich DC erträumt, vermag den Autokenner zum Schmunzeln anregen. Doch viele Konzepte sind nicht nur exotisch, sondern ernstzunehmende Vorschläge für Serienfahrzeuge. Dazu zählt der im März 2004 erstmalig auf dem Genfer Autosalon vorgestellte Sportwagen DC GO. Oder auch eine Langversion der Mercedes S-Klasse, die in Sachen Luxus einem Maybach in nichts nachsteht.

Rundtour geht vom Traktor bis zum Supersportler
Begleiten Sie uns doch auf unserer Rundtour durch das skurrile Arsenal indischer Traumwagen der Firma DC. In unserer Bildergalerie gibt es zahlreiche Überraschungen.
(mh)

Bildergalerie: Indische Autoträume