Studie MX-Crossport wird Wirklichkeit

Mazdas neues Crossover-SUV wird CX-7 heißen. Das Modell soll 2006 in Nordamerika auf den Markt kommen und danach auch Europa erobern. Der CX-7 wird in Japan gebaut.

In Detroit 2005 als Studie
Mit dem CX-7 wird ein Fahrzeug Wirklichkeit, dass bereits auf der Auto Show in Detroit 2005 als MX-Crossport für Aufmerksamkeit sorgte und auf anderen Messen in den vergangenen Wochen den Geschmack des Publikums getroffen hatte. Das SUV mit betont sportlicher Optik soll Features beinhalten, die demnächst in weiteren Mazda-Modellen zu finden sein könnten.

Weltweite Namensgebung
Die Bezeichnung ,CX" entspricht der neuen weltweiten Namensgebung: Crossover-Modelle erhalten das Kürzel CX, Wankel-Motor-Sportwagen heißen RX, Kolben-Motor-Sportler bekommen die Codierung MX. Die normalen Serienmodelle heißen ,Mazda" mit einem Zahlenzusatz, der sich nach ihrer Größe richtet (zum Beispiel Mazda2, Mazda3). Der Tribute, der MPV und die B-Serie werden vorläufig ihre Namen behalten.
(hd)

Bildergalerie: Mazda CX-7 kommt