Mit viel Chrom und Metallic-Applikationen außen und innen aufgewertet

Knapp ein Jahr nach der Markteinführung des Grandis bringt Mitsubishi das Sondermodell Motion auf den Markt. Basis ist die 24.990 Euro teure Einstiegsversion Invite mit dem derzeit einzig verfügbaren 2,4-Liter-Benzinmotor mit 165 PS.

Viel Alu und Chrom
Zur Serienausstattung des Siebensitzers gehören unter anderem sechs Airbags, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung und eine Klimaautomatik. Das Sondermodell Motion bietet darüber hinaus 17-Zoll-Leichtmetall-Felgen mit Reifen der Größe 215/55 R17, Grilleinsätze und Spoilereinsatz in Silber, eine Auspuff-Endrohrblende, ein spezielles Chrom-Styling hinten sowie eine Metallic-Lackierung. Innen ist der Grandis Motion zudem mit einer Radio-CD-Kombination, Sonnenblenden für die zweite Sitzreihe, einem Edelstahl-Einstiegsleisten-Set vorn, Fußmatten mit dem Schriftzug Motion, einem Sport-Pedal-Set aus Aluminium und einem Leder-Metall-Schaltknauf ausgestattet.

1.500 Euro Preisvorteil plus 300 Euro Tankgutschein
Optional kann man für den Grandis Motion zusätzlich noch ein Vierstufen-Automatik-Getriebe und das Comfort Plus-Paket ordern. Letzteres beinhaltet eine Stabilitäts- und Traktionskontrolle, eine hintere Klimaautomatik und einen Tempomaten. Der Grandis Motion mit Fünfgang-Schaltgetriebe kostet 26.490 Euro. Laut Mitsubishi bietet das Sondermodell einen Preisvorteil von 1.500 Euro. Als zusätzlichen Kaufanreiz gibt es zu jedem Motion ein 300-Euro-Tankgutschein.

Bildergalerie: Mit starkem Preisvorteil