1.9 TiD mit 120 oder 150 PS wird ab September 2004 ausgeliefert

Mit einem neuen Diesel geht die Saab 9-3 Sport-Limousine in das Modelljahr 2005. Gezeigt wird die Neuheit auf der Motor Show im englischen Birmingham, die vom 26. Mai bis 6. Juni 2004 stattfindet.

Zwei Varianten mit 120 und 150 PS
Auf der Basis eines von der Grundkonstruktion identischen 1,9-Liter-Vierzylinder-Motors haben die Techniker zwei Varianten mit 120 und 150 PS realisiert. Die beiden Autos sind ab Juni 2004 bestellbar, die Auslieferung beginnt im September. Das bisher verkaufte Modell 2.2 TiD mit 125 PS entfällt. Der Einstiegspreis liegt bei 25.500 Euro. Wählt der Käufer die leistungsstärkere Variante mit 150 PS, beträgt der Basispreis 26.800 Euro. Neben der Basisversion Linear werden die Designlinien Arc und Vector angeboten.

Ein Zwei- und ein Vierventiler
Der 120-PS-Motor ist ein Zweiventiler und stellt bis zu 280 Newtonmeter maximales Drehmoment zur Verfügung. Vierventiltechnik und ein maximales Drehmoment von souveränen 315 Newtonmetern zeichnen die 150 PS starke Variante aus. Bei beiden Motoren liegt das maximale Drehmoment jeweils zwischen 2.000 und 2.750 U/min an.

Hightech-Komponenten
Beide Motoren verfügen über Common-Rail-Direkteinspritzung der neuesten Generation mit bis zu 1.600 bar Einspritzdruck und Mehrfacheinspritzung, Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie und Ladeluftkühlung, Aluminium-Zylinderkopf, elektronisch kontrollierte Abgasrückführung mit Wasserkühlung sowie - bei der leistungsstarken Variante - elektronisch kontrollierte Drallsteuerung.

5,9 und 6,3 Liter Verbrauch
Mit 120 PS verbraucht der 9-3 nach vorläufigen Angaben 5,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer, mit der 150 PS starken Maschine sind es 6,3 Liter. Die Höchstgeschwindigkeit erreichen die Modelle bei 200 beziehungsweise 210 km/h.

Automatik für die stärkere Version
Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erfolgt über ein neu entwickeltes Sechsgang-Schaltgetriebe. Auf Wunsch steht für den 150-PS-Motor auch ein sechsstufiges Automatikgetriebe zur Verfügung. Die 150-PS-Version ist äußerlich an dem roten "T" in der Beschriftung 1.9 TiD auf dem Kofferraumdeckel zu erkennen.

Serienmäßiger Dieselpartikelfilter
Beide Motoren sind mit Partikelfilter ausgestattet und erfüllen die Euro-4-Abgasnorm. Für die Käufer bedeutet das einen Steuervorteil von bis zu 412 Euro bei Zulassung im September 2004. Der Partikelfilter ist wartungsfrei und reinigt sich automatisch selbst. Kraftstoffadditive oder regelmäßiges Auswechseln wie bei anderen Filtern sind überflüssig.

Automatische Reinigung
Zur Reinigung des Filters werden die Partikel in regelmäßigen Abständen durch gezielte kurze Mehrfacheinspritzungen verbrannt, die die Abgastemperatur auf 600 Grad Celsius erhöhen. Dieser Verbrennungsvorgang erfolgt automatisch - der Fahrer merkt davon nichts.
(sl)

Bildergalerie: Diesel-Offensive