Auto wird in Japan bereits verkauft

Auf der Motor-Show in Peking präsentiert Nissan den Teana, eine Luxuslimousine für den schnell wachsenden chinesischen Automarkt. Die chinesische Bezeichnung Tian Lai bedeutet übersetzt "Der wunderschöne Klang der Natur" und soll das elegante Styling, die luxuriöse Ausstattung und kraftvolle Leistung des Teana umschreiben.

Luxuriöse Ausstattung
Das Außendesign des Teana soll Sicherheit, Stabilität und Eleganz vermitteln. Im Innern werden dank Frontantrieb und großem Radstand luxuriöse Raumverhältnisse sowohl für die Front- als auch für die Heckpassagiere geboten, verspricht Nissan. Zu den Komfortextras der Innenausstattung zählen Luftmassagesitze vorn und hinten, die für stressfreies Reisen sorgen und den Rücken massieren. Eine vollautomatische Zwei-Zonen-Klimaanlage sowie eine Kamera für bessere Sicht nach hinten sind weitere Extras.

V6-Motor von Nissan
Der Teana wird durch einen V6-Motor mit 3,5 Liter Hubraum von Nissan angetrieben. Über eine Automatik wird die Leistung von 245 PS sowie ein Höchstdrehmoment von 318 Newtonmeter bei 3.600 U/min an die Vorderräder geleitet. Tempo 100 wird in nur 7,9 Sekunden erreicht.

In Japan bereits 33.000 Stück verkauft
Seit seiner Markteinführung im vergangenen Jahr wird der Teana bereits mit großem Erfolg in Japan verkauft. 2003 wurden in Japan über 33.000 Fahrzeuge verkauft, in diesem Jahr sind es bislang 11.000 Einheiten. In China wird der Teana von einem Gemeinschaftsunternehmen von Nissan und seinem chinesischen Partner Dongfeng, in einer Fabrik in der Provinz Hubei produziert. Ab Herbst 2004 soll das Auto verkauft werden.
(sl)

Bildergalerie: Nissan Teana