Für 43.000 Euro gibt es viel Luxus und für ganz Schnelle ein exklusives Fahrertraining

Ab sofort startet Nissan in Deutschland den Vorverkauf des Murano. Für 43.000 Euro kann man sich das bereits 2003 in Nordamerika eingeführte Modell bestellen. Anfang 2005 werden in Deutschland die ersten Murano offiziell ausgeliefert.

Fahrertraining für lau
Nissan will den Vorverkauf besonders schmackhaft machen. Die ersten 200 Kunden werden zusätzlich zu einem exklusiven Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring eingeladen.

Viel Ausstattung fürs Geld
Neben diesem Fahrtraining erhalten die Kunden eine Menge Luxus für ihr Geld. Der in fünf Farben lieferbare Murano bietet eine Serienausstattung, die kaum Wünsche offen lässt. Dazu zählen unter anderem sechs Airbags, ein stufenloses CVT-Getriebe, das aus dem X-Trail bekannte ESP+ inklusive Traktionskontrolle, Bi-Xenon Frontscheinwerfer, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Klimaautomatik, elektrisch einstell- und beheizbare Ledersitze, eine in der Längsrichtung einstellbare Pedalerie, ein DVD-Navigationssystem, eine Rückfahrkamera sowie ein Bose-Audiosystem mit sieben Lautsprechern.

Triebwerk vom 350Z
Im Nissan Murano arbeitet der gleiche 3,5-Liter-Sechszylinder, der auch den 350Z antreibt. Zugeschnitten auf die spezifischen Bedingungen im Murano leistet der 60-Grad-V6 hier 245 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 334 Newtonmeter. Zusammen mit dem XTronic-CVT-Getriebe mit sechs manuell anwählbaren Gangstufen soll dieses Antriebspaket laut Nissan eine mühelose und betont kultivierte Kraftentfaltung garantieren.
(mh)

Bildergalerie: Nissan Murano: Vorverkauf gestartet