Gebot steht schon bei 125.000 Euro – toppt der Mini den Papst-Golf?

Seit ein unscheinbarer grauer Golf im Internet-Auktionshaus eBay den sagenhaften Preis von 188.938 Euro erzielt hat, wissen wir, dass es sich lohnen kann, seinen Gebrauchtwagen im WWW feilzubieten. Der Erlös könnte immens sein – vorausgesetzt, ein prominenter Mensch wie der Papst hat mal dringesessen und das Lenkrad angefasst.

Mini und Lifeball sind seit Jahren Partner
Dass Auktionen bei eBay recht erfolgreich sein können, wissen auch Mini und der Wiener Lifeball. Bereits seit fünf Jahren sind die beiden Partner und unterstützen die europäische Aidshilfe. In den vergangenen Jahren gab es eine Zusammenarbeit mit namhaften Modedesignern. Im Jahr 2003 kreierte Angela Missoni ein Outfit für den Mini. Immerhin 33.050 Euro brachte das Unikat bei der Versteigerung auf eBay. 2004 war es Gianfranco Ferré, der ein Einzelstück im Croco-Leder-Look schuf. Dieses fand für 30.050 Euro einen neuen Besitzer.

2005: Mini-Verschönerung von Versace
2005 hatte Donatella Versace die Aufgabe, das Mini-Kleid ein wenig umzuschneidern. Entstanden ist ein mit Versace-Barockmuster-Folie beklebtes Cabrio. Innen gibt es schwarze Ledersitze mit goldener Abschlussnaht und Swarovski-Kristalle am Schalthebel.

Seit zwei Tagen läuft das Angebot
Dieser Mini scheint wieder die Fantasien zu beflügeln. Schließlich verströmt er den Duft eines berühmten Menschen. Eingestellt bei eBay.at wurde das modische Mobil am 20. Juni 2005 um 20.00 Uhr für den Startpreis von einem Euro. Am 23. Juni um 11.30 Uhr stand das Gebot bereits bei 125.049 Euro, abgegeben von einem Bieter mit dem Namen ,crystal-palace-casino".

Noch bis 30. Juni
Die Versteigerung läuft noch bis zum 30. Juni 2005. Der Gesamterlös der Auktion soll an den Lifeball gehen. Er unterstützt damit nationale und internationale Aids-Projekte.

Toppt er den Papst-Golf?