Der 2.0 TFSI bildet ab sofort mit 170 PS den Einstieg bei den Benzinern

Audi rundet das umfangreiche Motorenprogramm für den A6 nach unten ab. Dabei fällt der Schritt vom neuen Einstiegs-Benziner zum nächst größeren Aggregat – dem A6 2.4 – mit lediglich sieben PS sehr gering aus. Ab sofort ist der Audi A6 2.0 TFSI zu einem Basispreis von 32.700 Euro erhältlich.

Drehmoment dank Zwangsbeatmung
Mit dem 2.0 TFSI hält nun auch die neueste Motoren-Entwicklung Einzug im A6. Verfügt bereits der 3.2 FSI über eine Benzin-Direkteinspritzung, wird der neue Motor außerdem von einem Turbolader zwangsbeatmet. Diese Kombination beschert dem 2,0-Liter-Aggregat ein Drehmoment von 280 Newtonmetern und eine Leistung von 170 PS. Den A6 soll die neue Kraftquelle in 8,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 227 km/h. Der Verbrauch wird mit 7,9 Litern auf 100 Kilometer im Drittel-Mix angegeben.

Für Limousine und Avant
Der neue Einstiegs-Benziner ist sowohl in der Limousine als auch im Avant erhältlich. Beide Karosserie-Varianten können darüber hinaus mit Front- oder Allradantrieb geordert werden. Und auch bei der Frage des Gangwechsels muss sich der Kunde entscheiden. Neben einer manuellen Sechsgang-Handschaltung sind verschiedene Automatikgetriebe möglich.

Die entscheidende Preisfrage
Beim A6 bildet die Limousine mit 2.0 TFSI-Aggregat, Frontantrieb und Handschaltung ab 32.700 Euro den Einstieg. Wird die Multitronic geordert, erhöhen sich die Anschaffungskosten auf 34.900 Euro. Die entsprechen Preise für einen Avant liegen bei 34.850 beziehungsweise 37.050 Euro.
(jk)

Bildergalerie: Audi A6 mit Turbo-FSI