Zukunftsweisender Antriebs-Mix entstammt aus Kooperation mit Toyota

Toyota hat es vorgemacht: Das Hybrid-Modell Prius ist – insbesondere in den USA – ein großer Erfolg. Auch Nissan will 2006 ein Hybrid-Modell in den USA einführen. Im Juni 2004 hat der japanische Hersteller den Prototyp eines gleichzeitig sportlichen, sparsamen und umweltfreundlichen Fahrzeugs auf Basis des US-Modells Altima vorgestellt. Die seriennahe Studie soll in den USA 2006 auf den Markt kommen.

Vierzylinder mit Hybrid-System
In dem zur Mittelklasse zählenden Altima wurde dazu ein Vierzylinder-Benzinmotor mit einem neuen, von Toyota gelieferten Hybrid-System kombiniert. Damit erreicht das Fahrzeug nach Aussage von Nissan Fahrleistungen auf V6-Niveau, bleibt aber beim Verbrauch im Bereich eines Kleinwagens und entwickelt nur minimale Emissionen.

Kooperation zwischen Toyota und Nissan
Im September 2002 hatten Nissan und Toyota vereinbart, dass Nissan innerhalb von fünf Jahren 100.000 Hybrid-Fahrzeuge produzieren wird. Toyota liefert dazu die Komponenten des Hybrid-Systems, während Nissan den Motor entwickelt und die Abstimmung vornimmt. Der Altima Hybrid ist nun das erste Fahrzeug aus dieser Kooperation.
(mh)

Nissan bringt Hybrid-Fahrzeug