Limited V6: Lackierte Stoßfänger serienmäßig

Ford hat an der Maverick-Reihe ein bisschen feingeschliffen: Das Spitzenmodell Limited V6 wird nun serienmäßig mit in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern, Türgriffen und Seitenanbauteilen ausgestattet. Außerdem gibt es neue, glanzgedrehte Fünf-Speichen-Alus, die mit Pneus der Größe 215/70 R16 bestückt sind. Der Ford Maverick ,Highclass" kann auf Wunsch ebenfalls mit den in Wagenfarbe lackierten Anbauteilen geordert werden.

Neugestaltung des Mittelsegments
Gleichzeitig profitieren alle Maverick-Versionen nun von einem freundlicheren Innenraum: Die neue Gestaltung des Mittelsegments des Armaturenträgers in Aluminium-Optik soll für eine frische und helle Atmosphäre sorgen.

Extra-Liste erweitert
Auch das Angebot an Wunschausstattungen für den Ford Maverick wurde erweitert. So kann die äußere Erscheinung des Kompakt-Offroaders nicht nur mit Details wie einem farblich angepassten Dachspoiler oder Schwellerschutzrohren aus Edelstahl dem persönlichen Geschmack angepasst werden – nunmehr sind auch zwei so genannte Offroad-Styling-Pakete verfügbar, die mit optischen Unterfahrschutz-Elementen aus stabilem Kunststoff an Front und Heck für einen kernigen Auftritt sorgen.

Ab 25.990 Euro
Der Einstiegspreis für das Ford Maverick Basismodell mit dem 2,3 Liter-Duratec-Vierzylinder beträgt 25.990 Euro.
(hd)

Ford Maverick