Erste Fotos vom überarbeiteten SL zeigen moderate Modifikationen

Anfang 2002 erblickte die fünfte Generation des Mercedes SL das Licht der Autowelt. Und das mit einer überaus gelungenen Optik. Doch so aufregend neu wie damals wirkt er nach fast vier Jahren natürlich nicht mehr. Man hat sich bereits an die lang gezogene, geschwungene Frontpartie mit den Doppelaugen gewöhnt. Zeit für ein Facelift also. Und das wird bereits ziemlich bald zu bewundern sein: Rund um das Mercedes-Werk in Bremen sind bereits die ersten gelifteten SL ungetarnt unterwegs. Vor Ort in Bremen haben wir den Sternträger mit geputzter Nase vor die Linse bekommen.

Kein SLK-Gesicht
Alle, die beim SL-Facelift starke SLK-Anleihen erwartet haben, dürften nun enttäuscht sein: Die nach vorne spitz zu laufende F1-Nase kommt nicht. Der Schönheits-Chirurg hat nur äußert behutsam mit dem Skalpell am SL-Gesicht geschnitzt. So wurde unter anderem die Frontschürze überarbeitet. Statt der großen ovalen gibt es – ähnlich wie beim SLK – nun drei kleinere Luftöffnungen. Zusätzlich wurden die Querstreben im Kühlergrill leicht verändert. Des Weiteren hat Mercedes in den Heckleuchten neue Klarglasstreifen integriert. Und damit hat es sich – zumindest auf den ersten Blick – erledigt.

Kommt der Diesel?
Bei den Antrieben dürfte sich hingegen noch einiges tun: So könnte der bislang 245 PS starke SL 350 mit dem neuen, 272 PS starken 3,5-Liter-V6-Benziner kommen. Diese Motorisierung wird es dann vermutlich nur noch in der Automatik-Version mit der 7G-Tronic geben. Denkbar wäre außerdem eine Diesel-Version des SL. Zumindest hat Mercedes im Frühjahr 2005 auf dem Genfer Autosalon mit dem SL 400 CDI Biturbo eine bärenstarke Diesel-Studie vorgestellt. Sollte diese Kombination tatsächlich in Serie gehen, könnte der SL über 314-Diesel-PS und 730 Newtonmeter Drehmoment verfügen. Damit würde der Roadster dann in unter sechs Sekunden auf Tempo 100 sprinten.

Weltpremiere vermutlich auf der IAA
Genauere Informationen zum neuen SL wird Mercedes vermutlich in den nächsten Wochen veröffentlichen. Seine offizielle Weltpremiere feiert der SL voraussichtlich auf der IAA in Frankfurt im September 2005.
(mh)

Bildergalerie: Mercedes SL geliftet