Ab September 2005: 2,0-Liter-Diesel wird ersetzt, Ausstattung Sport fällt weg

Im Modelljahr 2006 bekommt der Jaguar X-Type ab September einen 2,2-Liter-Diesel mit 155 PS. Dieser ersetzt den bisherigen Zweiliter-Diesel mit 130 PS, der nur die Euro-3-Abgasnorm erfüllte.

Euro 4 und Partikelfilter
Der neue Diesel-X-Type erfüllt die Euro-4-Norm und verfügt über einen Dieselpartikelfilter. Das neue Triebwerk ist ein Reihenvierzylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung und 16 Ventilen. Das Drehmomentmaximum liegt bei 360 Newtonmetern. Mithilfe einer kurzzeitigen Ladedruckerhöhung werden sogar 400 Newtonmeter erreicht. Den Spritverbrauch gibt Jaguar mit 6,0 Litern auf 100 Kilometer an.

Serienmäßig mit Sechsgang-Getriebe
Der Motor wurde von Jaguar und der Konzernmutter Ford entwickelt. Er wird serienmäßig mit einem eng abgestuften Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt. Damit erreicht die neue Dieselversion eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h, während sie den Sprint von null auf 100 km/h in 8,9 Sekunden absolviert.

Als Limousine und Kombi
Wie die übrigen Modellvarianten ist der neue Diesel sowohl als Limousine wie als Kombi X-Type Estate lieferbar. Neben dem Selbstzünder besteht im Modelljahr 2006 der Baureihe die Wahl unter zwei V6-Benzinern mit 2,5 Liter Hubraum und 196 PS oder 3,0 Litern und 231 PS. Serienmäßig haben beide Versionen einen permanenten Vierradantrieb und wahlweise eine fünfstufige Automatik oder ein Fünfgang-Schaltgetriebe.

Nur mehr zwei Ausstattungen
Außer der Einführung des neuen Motors strafft Jaguar die Angebotspalette. Bisher gab es die Ausstattungen X-Type, Sport und Executive. Die Version Sport fällt nun weg und die Basisvariante heißt nunmehr Classic. War die Einstiegsversion bislang in allen Motorisierungen verfügbar, so ist sie ab September nur noch mit dem Diesel zu haben. Ansonsten gibt es noch die Executive-Modelle – mit viel Chrom, Leder und Holz.

Executive mit viel Holz und Leder
Als neue Executive-Modelle verfügen Limousine und Kombi jetzt serienmäßig über eine Armaturentafel und Türeinlagen mit Mahagonipaneelen, ein Leder-Holz-Lenkrad, Veloursteppiche vorn und hinten sowie in Chrom gehaltene Außenspiegelkappen und Einstiegsleisten hinten. Hinzu kommen eine Klimaautomatik und beheizbare Frontsitze. Die Preise für den X-Type beginnen nun mit 28.900 Euro für die Ausstattung Classic mit 2,2-Liter-Diesel. Bisher lag der Einstiegspreis bei 27.450 Euro.
(sl)

Preisliste


Jaguar X-Type

Grundpreis: 28.900 Euro
2.2 Diesel Classic 28.900
2.2 Diesel Executive 34.100
2.5 V6 Executive 36.550
3.0 V6 Executive 39.700
Estate 2.2 Diesel Classic 30.800
Estate 2.2 Diesel Executive 35.900
Estate 2.5 V6 Executive 38.350
Estate 3.0 V6 Executive 41.500
5-Gang-Automatik 2.030
16-Zoll-Alufelgen 590
Elektronische Einparkhilfe hinten 430
Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage 960
Elektrisches Glasschiebedach 1.100
Asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzlehne 305
Fünfte Kopfstütze 45
Ledersitze 1.915
CD-Wechsler 510
DVD-Navigationssystem 2.820
Bordcomputer 230

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Reihen-Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung 
Zylinder
Ventile 16 
Hubraum in ccm 2.198 
Leistung in PS 155 
Leistung in kW 114 
bei U/min 1.800 
Drehmoment in Nm 360 
Antrieb Vorderradantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltung 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.672 
Breite in mm 1.789 
Höhe in mm 1.392 
Radstand in mm 2.710 
Leergewicht in kg 1.502 
Zuladung in kg 523 
Kofferraumvolumen in Liter 452 
Dachlast in kg 75 
Tankinhalt in Liter 62 
Kraftstoffart Diesel 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 220 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 8,9 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 6,0 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 8,3 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 4,7 
Schadstoffklasse Euro 4 

Bildergalerie: Stärker und sauberer