Weitere Highlights: 670 PS und ein abgeregeltes Spitzentempo von 320 km/h

Der Audi RS 6 ist mit seinen 450 PS schon kein Waisenknabe. Die Audi-eigene Tuningschmiede quattro GmbH macht daraus den 480 PS starken RS6 Plus. Die Krone aber setzt dem Sportkombi der Tuner B&B auf.

515 bis 670 PS
Die Siegener Firma stellt ein sechsstufiges Motorenprogramm für den Audi RS6 Plus vor. Die Palette reicht von 515 bis 670 PS. Die stärkste Version beschleunigt in 3,6 Sekunden von null auf 100 km/h und in 12,9 Sekunden auf 200 km/h. Für einen Kombi nicht schlecht, oder? Erstaunlich auch die Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h – bei diesem Tempo wird abgeregelt.

Umfassende Motorbearbeitung
Ermöglicht werden diese Leistungsdaten durch eine umfassende Motor- und Zylinderkopfbearbeitung, den Einbau einer Spezialkurbelwelle mit Schmiedekolben und speziellen Pleueln, besonderen Nockenwellen, zwei großen Spezialturboladern mit geänderten Abgaskrümmern und geänderten Ladeluftkühlern. Spezielle Motor- und Getriebe-Kühlsysteme, große Abgasvorrohre mit Rennsportkatalysatoren und eine Sportabgasanlage mit großem Querschnitt kommen hinzu. Auch die optimierte Ansaugluft-Führung sowie spezielle Einspritzelemente leisten einen Beitrag.

Volle Alltagstauglichkeit
Begleitet werden diese Maßnahmen durch eine Neuprogrammierung der elektronischen Einspritzkennfelder, um die Laufkultur zu verbessern und volle Alltagstauglichkeit zu erreichen. Außerdem wird von B&B ein verstärktes Spezialgetriebe eingebaut.

Preis des RS6 Plus fast verdoppelt
Wem jetzt der Mund wässrig geworden ist, den bringt ein Blick auf die Preise wieder auf die Erde zurück. Der RS 6 Plus allein kostet bereits 101.050 Euro. Für die erste Stufe der Leistungsanhebung bezahlt man noch einmal 1.998 Euro, für 540 PS werden 4.998 Euro, für 578 PS schon 24.950 Euro, für 625 PS schlappe 45.950 Euro und mit der stärksten Version verdoppelt sich schon fast der Preis des Fahrzeugs: 98.950 Euro sind zu zahlen.
(sl)

In 3,6 Sekunden auf 100