Markteinführung des Roadsters sehr erfolgreich

Während sich DaimlerChrysler-Vorstand, IG Metall und Mercedes-Betriebsrat um Kosteneinsparung und längere Arbeitszeiten streiten, vermeldet die Marke Mercedes-Benz einen neuen Absatzrekord. Nach Aussage des Herstellers wurden im ersten Halbjahr 2004 knapp 55.000 offene Fahrzeuge abgesetzt und damit eine neue Bestmarke erzielt. Vor allem der neue SLK verkauft sich laut Mercedes hervorragend: In den ersten drei Monaten seit Einführung in Westeuropa wurden rund 16.000 SLK abgesetzt, allein 9.500 in Deutschland.

Erfolgreiche Cabrio-Geschichte
Mit diesem Start schreibt der SLK die erfolgreiche Geschichte von Mercedes-Benz in der Cabrio- und Roadster-Klasse fort. Seit 1954 wurden 1,15 Millionen offene Pkw mit Stern verkauft, allein 600.000 Modelle der fünf Generationen Mercedes-Benz SL und rund 325.000 Fahrzeuge der SLK-Klasse.

SLK – wertstabiler als die Konkurrenz
Für die Qualität und damit den Erfolg des SLK spricht unter anderem sein hoher Wiederverkaufswert: laut Eurotax Schwacke weist er die größte Wertstabilität in seiner Klasse auf.
(mh)

Neuer SLK mit erstem Rekord