Neuling ist noch getarnt unterwegs

Ferrari plant den 360 Modena abzulösen. Der rassige Nachfolger soll in absehbarer Zeit vorgestellt werden. Einem unserer Fotografen gelangen jetzt Schnappschüsse vom nur noch leicht getarnten Ferrari-Boliden auf dem Testgelände in Maranello.

Obwohl der jüngste Ferrari keine Design-Revolution im Vergleich zum 360 Modena darstellen wird, gibt es auffällige Unterschiede. Markant sind vor allem der aggressiver geformte Frontspoiler und die vergrößerten Lufteinlässe an den Flanken.

Noch unbestätigten Informationen zufolge soll der Nachfolger des 360 Modena ,430 Monza" heißen und von einem 4,3 Liter-V8-Motor befeuert werden. Ob der neue Ferrari bereits auf dem Pariser Autosalon vom 25. September bis zum 10. Ooktober 2004 gezeigt wird, ist noch nicht bekannt. Laut Insidern soll er jedoch vor wenigen Tagen Ferrari-Händlern unverhüllt gezeigt worden sein.
(hd)

Erwischt: Ferrari-Erlkönig