Combo 1.6 CNG ab Mitte 2005, kostenloses Navigationssystem noch bis Ende 2004

Mit dem Astra Caravan 1.6 CNG und dem Zafira 1.6 CNG hat Opel bereits zwei Erdgasfahrzeuge im Modellprogramm. CNG steht dabei für Compressed Natural Gas, also für komprimiertes Naturgas. Bald kommt ein drittes CNG-Fahrzeug dazu.

Studie wird Wirklichkeit
Im Frühjahr präsentierte das Unternehmen die seriennahe Studie eines Combo Tour 1.6 CNG, der Mitte 2005 auf den Markt kommen soll. Dank der Unterfluranbringung der Gastanks bietet der Combo 1.6 CNG bei allen Varianten – Kastenwagen und Combo Tour – das gleiche Platzangebot wie die Benzin- und Diesel-Modelle.

14 Liter Benzin zur Sicherheit
Die CNG-Modelle sind auf die Nutzung von Erdgas, Biogas oder beliebigen Mischungen ausgelegt. Der Motor basiert technisch auf dem 1,6-Liter-Benziner. Zusätzlich zu den Unterflur-Gastanks sind Opels Erdgasfahrzeuge mit einem 14 Liter fassenden Benzintank ausgestattet. So ergibt sich – je nach Modell – eine Gesamtreichweite von 500 bis 570 Kilometern.

Navi kostenlos dazu
Seit einiger Zeit rüstet Opel Zafira CNG und Astra Caravan CNG kostenlos mit einem Navigationssystem aus – damit man die immer noch spärlich gesäten Gas-Tankstellen leichter findet. Diese Aktion wird bis zum Jahresende 2004 verlängert.
(sl)

Bildergalerie: Drittes Erdgas-Auto