Über hundert Liter Kofferraum mehr

Der Internationale Automobilsalon in Paris vom 25. September bis 10. Oktober 2004 ist in diesem Jahr Schauplatz einer Weltpremiere bei Skoda: Der neue Octavia Combi wird in der französischen Hauptstadt erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bis zu 1.620 Liter Kofferraum
Basis des Neulings ist die im Frühjahr vorgestellte neue Octavia-Limousine. Besonderes Plus: Der Kofferraum wird deutlich größer als beim Vorgänger. Der 580 Liter fassende Stauraum kann bei umgeklappter Rücksitzbank auf bis zu 1.620 Liter erweitert werden. Der Vorgänger fasste nur 548 bis 1.512 Liter. Damit nähert sich Skoda dem Fassungsvermögen des Peugeot 307 Break an, der nicht weniger als 503 bis 1.675 Liter schluckt. Die Raumzunahme hat ihren Grund: Mit einer Länge von 4,57 Metern misst das Auto nun um sechs Zentimeter mehr in der Länge. Auch Breite und Höhe nehmen um einige Zentimeter zu.

Fünf Motoren zur Auswahl
Fünf Triebwerke stehen zur Auswahl. Bei den Benzinern sind dies die vom Vorgänger bekannte Einstiegsmotorisierung 1.6 MPI mit 102 PS und zwei Benzindirekteinspritzer namens 1.6 FSI mit 115 PS sowie 2.0 FSI mit 150 PS. Damit gibt es dieselben Benziner wie bei der Limousine, mit Ausnahme des 1.4 MPI mit 75 PS, der beim Kombi nicht angeboten wird. Die beiden Dieselaggregate mit Pumpe-Düse-Einspritzung entsprechen denen in der Limousine. Es sind der 1.9 TDI PD mit 105 PS und der 2.0 TDI PD mit 140 PS.

Automatik für die Benziner, DSG für die Diesel
Neben den standardmäßigen Handschaltgetrieben mit fünf und sechs Gängen ist auch ein Automatikgetriebe mit sechs Gangstufen für die Benziner bestellbar. Bei den Dieselmotorisierungen kann sich der Käufer außerdem für das Doppelkupplungsgetriebe DSG entscheiden. Der neue Octavia Combi wird am 15. Januar 2005 auf dem deutschen Markt eingeführt. Die Preise stehen noch nicht fest.
(sl)

Gewachsener Kombi