Neue Dieselversion des Phaeton mit 225 PS hält die Euro-4-Norm ein

Volkswagen erweitert das Motorenprogramm des Phaeton um einen Turbodiesel: den V6 TDI 3.0. Das neue Common-Rail-System ermöglicht dank Piezo-Injektoren deutlich kleinere und exakter dosierbare Einspritzmengen. Positive Auswirkung: Geräusche, Verbrauch und Emissionen sinken spürbar. So erfüllt die Limousine als eine von wenigen ihrer Klasse im Dieselbereich die Euro-4-Norm. Der Phaeton V6 TDI 3.0 besitzt zudem serienmäßig einen Dieselpartikelfilter.

450 Newtonmeter schon ab 1.400 U/min
Der im Volkswagen Konzern konzipierte Sechszylinder arbeitet auch im Audi A8 3.0 TDI und leistet 225 PS. Er entwickelt schon ab 1.400 U/min, also praktisch aus dem Stand heraus, ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern.

Allradantrieb, Sechsgang-Automatik, Luftfederung
Der serienmäßig allradgetriebene und per Sechsgang-Tiptronic geschaltete Phaeton V6 TDI 3.0 erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 234 km/h. 8,8 Sekunden verstreichen während des Sprints von null auf 100 km/h. Dem gegenüber stehen 9,6 Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer. Wie alle Phaeton ist auch die neue Version mit Luftfederung ausgestattet.

Pumpe Düse und Common Rail bei VW
Wer nur die Pumpe-Düse-Diesel von VW kennt, ist vielleicht erstaunt darüber, dass der V6 TDI 3.0 eine Common-Rail-Einspritzung besitzt. Volkswagen verfolgt hier zwei Wege: Während bei den Sechs- und Achtzylinder-TDIs Common-Rail-Einspritzer zum Einsatz kommen, sind es im Fall der Drei-, Vier-, Fünf- und Zehnzylinder-TDI die effizienten Pumpe-Düse-Motoren.

Volumenstärkster Motor
Der neue Vierventil-TDI soll weltweit zum meistverkauften Motor des Phaeton avancieren. Das Topmodell ist als Diesel auch in der Motorversion V10 TDI mit fünf Litern Hubraum und 313 PS erhältlich, nicht jedoch mit einem Achtzylinder wie etwa der Audi A8 4.0 TDI. Außerdem stehen drei Benziner (V6, V8, W12) mit einem Leistungsspektrum von 241 bis 420 PS zur Verfügung.

Ab 60.480 Euro
Der neue Diesel ist noch nicht in der Langversion verfügbar. Die Standardversion kostet als Fünfsitzer 60.480 Euro, als Viersitzer mit Einzelsitzen hinten 71.480 Euro. Damit ist der V6 TDI 3.0 das neue Einstiegstriebwerk beim Phaeton. Marktstart ist im November 2004.
(sl)

Bildergalerie: Einsteiger-Phaeton