Starker 1.9 TDI wird der neue Top-Selbstzünder für den großen Seat-Van

Seat führt eine neue Dieselmotorisierung für den Alhambra ein. Der 1.9 TDI leistet 150 PS. Damit gibt es nun insgesamt sieben Motoren für den Van: drei Benziner mit 115, 150 und 204 PS sowie vier Diesel mit 90, 115, 130 und 150 PS. Der neue Topdiesel steht ab sofort für beide Ausstattungslinien zur Verfügung. Die Einstiegsversion Reference kostet 28.090, die Ausstattung Sport 30.290 Euro. Auch die Sondermodelle Vigo sowie Sport Edition sind mit dem neuen Motor erhältlich. Diese kosten 27.400 beziehungsweise 31.750 Euro. Damit sind die 150-PS-TDIs um jeweils 800 Euro teurer als die entsprechenden 130-PS-Modelle.

Nur Euro 3, kein Filter
Mit dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe beschleunigt der neue TDI den Alhambra in 11,9 Sekunden von null auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 199 km/h. Den Verbrauch gibt Seat mit 6,3 Litern auf 100 Kilometer an. Wie die anderen Diesel im Alhambra erfüllt das Triebwerk nur die Euro-3-Norm. Ein Diesel-Partikelfilter wird nicht angeboten, doch soll es eine Nachrüstmöglichkeit für 565 Euro geben. Der Reference bietet unter anderem ABS, Front- und Seitenairbags, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, ein CD-Radio mit zehn Lautsprechern, elektrisch einstellbare Außenspiegel und eine Isofix-Kindersitzbefestigung. Die Ausstattung Sport beinhaltet zusätzlich Aluräder, Nebelscheinwerfer, ein Sportfahrwerk, einen höhenverstellbaren Beifahrersitz sowie Lenkrad- und Schaltknauf in Leder.
(sl)

Neuer Diesel-Alhambra