Für den offenen A4 stehen jetzt sechs Motoren zur Wahl

Ab sofort gibt es das Audi A4 Cabriolet mit einer neuen Einstiegsmotorisierung. Der im A4 Cabriolet erstmalig erhältliche Reihenvierzylinder-Benzinmotor entwickelt aus 1.984 Kubikzentimetern Hubraum 130 PS bei einem Drehmoment von 195 Newtonmetern. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert das A4 Cabriolet 2.0 in 10,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 208 km/h. Durchschnittlich verbraucht das 2.0 Cabriolet mit Fünfgang-Schaltgetriebe nach Aussage von Audi 8,6 Liter Superkraftstoff auf 100 Kilometer und erfüllt die Euro-4-Abgasnorm.

Von 130 bis 344 PS
Mit dem bereits aus der A4 Limousine und dem Avant bekannten Aggregat stehen nun zwei Vierzylinder-Motoren für das Cabriolet zur Verfügung – 130 und 163 PS stark. Mehr Leistung bieten die zwei V6-Aggregate mit bis zu 220 PS auf. Außerdem steht ein drehmomentstarker 2,5-Liter-TDI-Motor mit 163 PS zur Verfügung. Zu Höchstleistungen läuft der offene A4 in der S4-Version auf: Mit dem V8-Motor werden an alle vier Räder 344 PS und ein Drehmoment von 410 Newtonmetern auf die Straße gepresst.

Günstigste Einstiegsversion
Die neue Zweiliter-Version des Audi A4 Cabriolet ist die nunmehr günstigste Variante. Der neue Einstiegspreis in die Frischluftwelt von Audi beträgt aber immer noch stolze 32.250 Euro.
(mh)

Bildergalerie: A4 Cabriolet: Neue Basis