Motortuning bringt den Mini bis auf 193 PS

Der wohl emotionalste Kleinwagen der letzten Jahre ist der Mini. Die Firma AC Schnitzer bietet nun Tuning für die gesamte Baureihe an – also auch für das Cabrio.

193 PS für den Cooper S
So wird der Cooper S, der bereits serienmäßig 170 PS leistet, durch eine verbesserte Kompressor-Übersetzung auf stattliche 193 PS bei 7.000 U/min gebracht. Damit vergehen für den Sprint von null auf 100 km/h gerade mal 7,0 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der getunte Cooper S bei 235 km/h. Die Teile für das Motortuning kosten 2.902 Euro. Um das Ansprechverhalten zu verbessern, wird die Leistungssteigerung in Verbindung mit einem aus Edelstahl gefertigten Sportnachschalldämpfer mit verchromter Auspuffendblende angeboten.

Mini One D mit 220 Newtonmetern Drehmoment
Auch für den Mini One D hat AC Schnitzer eine Leistungssteigerung entwickelt. Damit bringt es der Diesel auf 90 PS. Das maximale Drehmoment wird auf 220 Newtonmeter bei 2.000 U/min erhöht. Das Motortuning kostet hier – ohne Einbau – 1.790 Euro.

Nachschalldämpder in drei Versionen
Den Nachschalldämpfer empfiehlt AC Schnitzer auch ohne Leistungssteigerung. Dabei hat der Kunde die Qual der Wahl. Für den Mini One und Mini Cooper stehen jeweils zwei Varianten zur Verfügung: eine mit je einem ovalen Endrohr rechts und links und eine Ausführung mit einem ovalen Endrohr. Nur für den Cooper S gibt es die dritte Variante: ein Sportnachschalldämpfer in mittiger Positionierung.

Auspuffblenden und Schürzen
Zur optischen Aufwertung ist außerdem für alle Mini-Modelle außer den Cooper S eine verchromte Auspuffendblende mit ovalem Endrohr lieferbar. Eine Heckschürze integriert nicht nur den Schalldämpfer, sie lässt die Minis (außer One D) gleichzeitig auch kraftvoller erscheinen. Für die Front ist ebenfalls eine komplette Schürze im Angebot, welche durch einen sehr großen Frontgrill mit Chromrahmen dem Mini einen neuen Gesichtsausdruck verleiht.

Faltschiebedach als Hingucker
Absoluter Hingucker – sowohl für den Betrachter von außen als auch von innen – ist ein Faltschiebedach. Mit einer Öffnung von 71 mal 81 Zentimetern kommt auch in der Limousine echtes Frischluftgefühl auf.

Tieferlegung um drei Zentimeter
Die Fahrdynamik aller Mini-Modelle wird durch Fahrwerkskomponenten, die das Fahrzeug um rund drei Zentimeter absenken, in Verbindung mit Leichtmetallfelgen in der Größe 7,5J x 17 mit Bereifung 215/40 R 17 gesteigert. Für alle Modelle werden auch ein höhenverstellbares Fahrwerk sowie Federsätze zur reinen Tieferlegung angeboten. Abgerundet wird das Fahrwerkskonzept für die Cooper-S-Varianten durch eine Federbeinbrücke für die Vorderachse, welche den Vorderwagen zusätzlich stabilisiert.

Aludetails im Innenraum
Für den Innenraum gibt es Alupedale sowie einen Schaltknopf und einen Handbremsgriff aus Aluminium. Zusätzlich bietet AC Schnitzer maßgeschneiderte Lösungen aus den Bereichen Verkehrstelematik und Car Infotainment an. Alle Teile sind TÜV-geprüft und über den BMW-Handel erhältlich.

Tuning für den BMW 6er
Auch für die 6er-Baureihe von BMW hat AC Schnitzer ein Spezialteileprogramm entwickelt, das sowohl das Coupé als auch das Cabrio perfektionieren soll.

Felgen und Fahrwerk
Zunächst wurden Alufelgen für die 6er adaptiert. Neben diversen Kombinationen in 19 Zoll können das Coupé und das Cabriolet in der Topversion mit der Typ-IV-Felge in 21 Zoll Größe ausgestattet werden. Sportlichere Fahreigenschaften lassen sich mit einem Sportfahrwerk erreichen. Neben der reinen Tieferlegung um rund 2,5 Zentimeter wird der 6er dabei straffer abgestimmt. Auch spezielle Aerodynamikumbauten wurden entwickelt. Sie bestehen aus einem Frontspoiler, Außenspiegeln, Seitenschwellereinsätzen, einem Heckspoiler sowie einer Heckschürze.

Zusätzliche Chromelemente
Abgerundet wird das Aerodynamikprogramm durch ein Chromline-Set, das zusätzliche Chromelemente hinzufügt. Ein weiteres Highlight, das in die Heckschürze integriert ist, ist die Doppel-Nachschalldämpferanlage mit zwei verchromten Endrohren in so genannter Trap-Ment-Form – einer
Kombination aus Trapez und Segment. Im Inneren setzen neben einer silbernen Carbonausstattung und einem Airbag-Sportlenkrad Aluminium-Accessoires, zum Beispiel für den i-Drive-Controller sowie Pedale und Fußstützen Akzente.
(sl)

Tuning für Mini und 6er