Der schnellste Serien-Pickup der Welt kommt auf den US-Markt

Mit dem Dodge Ram SRT-10 geht der stärkste und schnellste Serien-Pickup der Welt in den USA auf den Markt. Ausgestattet mit dem 8,3-Liter-V10-Motor der Dodge Viper ist der Ram SRT-10 ein weiteres monströses Muscle-Car für den Straßenbetrieb aus dem Hause Dodge. SRT steht übrigens für Street Racing Technologie, also Straßen-Renn-Technologie. Die 10 im Kürzel verweist auf die Anzahl der Zylinder des enorm kraftvollen Motors. Das Triebwerk mobilisiert formidable 506 PS und produziert ein Drehmoment von 711 Newtonmeter.

PVO tunt Fahrwerk
Um diese Kraft sicher auf die Straße zu bringen, hat der hauseigene Dodge-Tuner PVO (Performance Vehicle Technologies) zahlreiche Modifikationen am Fahrwerk vorgenommen. Zu den wichtigsten Maßnahmen zählen die Tieferlegung des Fahrwerks, die Montage von 22-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 305er-Reifen und eine deutlich größere Bremsanlage mit rot lackierten Bremszangen.

Fast 250 km/h schnell
Immerhin schafft es der Kleinlaster in etwas über fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der Vortrieb soll nach Angaben von Dodge bei einer Geschwindigkeit von etwa 250 km/h enden. Auch akustisch demonstriert dieses Muscle-Car Stärke: Die Audio-Anlage bietet eine Ausgangsleistung von 505 Watt.

Dodge auch in Deutschland?
Wann die ersten Ram SRT-10 ausgeliefert werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch über den Preis gibt es keine Informationen.

Ob der Viper-Pickup nach Deutschland kommen wird, ist ebenfalls ungewiss. Chrysler Deutschland würde die Marke Dodge in Deutschland liebend gerne einführen. Eine Entscheidung hierüber wird aber erst im Januar 2004 auf der Detroit Motor Show fallen. Werden sich die DaimlerChrysler-Oberen für die Einführung der Marke Dodge in Deutschland entscheiden, könnte auch der Ram SRT-10 hierzulande offiziell in den Handel kommen.
(mh)

Dodge Ram SRT-10