Mit 512 PS und 319 km/h geht die starke US-Flunder auf die Straße

Von der sportlichen GM-Marke Corvette kommt mit der Sportversion Z06 die stärkste Corvette aller Zeiten nach Deutschland. Bereits die zivile Variante mit ihrem 404 PS starken Sechsliter-V8-Motor ist ein Bolide der Extreme. Doch mit 512 PS kann sich die Power-Vette Z06 nochmals deutlich von ihrem Schwestermodell absetzen: In nur 3,9 Sekunden sprintet sie auf Tempo 100 und soll 319 km/h schnell sein.

Siebenliter-V8
Herzstück des Ami-Renners ist ein Siebenliter-V8-Motor mit 657 Newtonmetern Drehmoment. Neben diesem stärkeren Kraftwerk hat die Z06 dank des Einsatzes von reichlich Kohlefaser und Aluminium knapp 40 Kilo abgespeckt.

Starker Auftritt
Mit einem tiefer liegenden Frontspoiler, einem größeren Lufteinlass, einer Lufthutze auf der Motorhaube und den breiter ausgestellten Heckkotflügeln demonstriert die Z06 auch optisch Stärke. 18-Zoll-Alus mit 275er-Reifen vorne und 19-Zöller mit 325er-Gummis hinten stellen den Kontakt zur Fahrbahn her. Optische Akzente setzen die vier großen Auspuffendrohre und die Bremsscheiben mit vorne 355 und hinten 340 Millimetern Durchmesser samt rot lackierten Sechskolben-Sätteln.

Edelsportler aufgewertet
Das Z06-Interieur wurde mit zweifarbigen Sportledersitzen aufgewertet. Zur Serienausstattung gehören Xenon-Licht, Zweizonen-Klimaanlage und eine Querbeschleunigungs-Anzeige. Ein billiges Vergnügen wird die Corvette Z06 nicht: Für 79.950 Euro wird sie ab Dezember 2005 in Deutschland zu haben sein. Gemessen an der Leistung ist sie jedoch ein echtes Schnäppchen.
(mh)

Vette Stopper
Weitere Akzente setzen die großen Zehnspeichen-Räder, vier große Auspuffendrohre und die groß dimensionierten Bremsscheiben mit vorne 355 und hinten 340 Millimetern Durchmesser. Sie werden von rot lackierten Sechskolben-Sätteln in die Zange genommen und sollen laut Hersteller für exzellente Verzögerung sorgen. Die Leichtmetallfelgen haben vorne 18 Zoll Durchmesser und sind von 275er-Reifen ummantelt. Hinten stellen 19-Zöller mit 325er-Gummis den Kontakt zur Fahrbahn her.

Edelsportler innen
Im Innenraum unterscheidet sich die Z06 durch geänderte Rundinstrumente und zweifarbige Sportsitze, die noch mehr Seitenhalt bieten sollen. Das Gestühl ist serienmäßig mit Leder bezogen. Weitere Ausstattungsdetails sind Xenon-Licht, Zweizonen-Klimaanlage, Head-Up-Display sowie ein Querbeschleunigungs-Anzeigeinstrument.

In der zweiten Hälfte 2005 soll die Corvette Z06 in den USA auf den Markt kommen. Über die Preise gibt es derzeit noch keine Informationen.
(mh)

Bildergalerie: Die Hard-Corvette kommt