Technik und Lifestyle-Accessoires für den T5

Auch Nutzfahrzeuge wie der VW-Bus können sportlich daherkommen. Diese für manchen vielleicht neue Einsicht will der Tuner Cobra verbreiten und veredelt den aktuellen VW-Bus mit dem VW-internen Produktnamen T5. Gezeigt wird das veredelte Auto auf der Essen Motor Show, die vom 28. November bis zum 7. Dezember 2003 stattfindet.

Vorne hui
Für die Karosserie wird unter anderem ein Frontspoiler angeboten, der an der Serienschürze montiert werden kann. Der Preis für das Teil liegt bei 221 Euro. Alternativ gibt es ein Frontelement aus verchromtem Edelstahl, das für 409 Euro angeboten wird. Einen Stoßstangengrill aus verchromtem Edelstahl verkauft Cobra für 116 Euro, ein verchromter Kühlergrill kostet 191 Euro. Cobra bietet darüber hinaus Hauptscheinwerfersätze mit runden Einzelleuchten an, die wahlweise in Xenon-Ausführung erhältlich sind.

Leichterer Einstieg
Auch die Seitenpartien können optisch aufgewertet und gleichzeitig vor Beschädigungen geschützt werden. Hier gibt es Schwellerrohre mit integrierten Trittflächen, die Ein- und Ausstieg erleichtern sollen oder reine Schwellerschutzrohre aus mattem Edelstahl. Die Preise beginnen bei 392 Euro.

Spoiler für das Heck
Um die Heckpartie aufregender zu machen, stehen ein Dachflügel für 272 Euro und ein Heckspoiler, der an der Heckklappe fixiert wird und 228 Euro kostet, zur Verfügung. Rückleuchteneinsätze mit zwei runden LED-Leuchten und zwei separaten Blinkern auf jeder Seite sollen dem Bus eine futuristische Optik verleihen. Für 57 Euro ist eine Chromleiste für die Heckklappe zu haben.

Schutz fürs Hinterteil
Ein Heckstoßstangenschutz bewahrt den Bus vor Beschädigungen, wie sie leicht beim Be- und Entladen des Kofferraums geschehen können. Gegen Schäden beim Rückwärtseinparken schützt ein Heckschutzrohr, das verchromt oder matt erhältlich ist. Die Preise beginnen bei 268 Euro. Ein Schmankerl für Auge und Ohr soll ein Zweirohr-Endschalldämpfer sein, der für 476 Euro angeboten wird.

Tuning von oben...
Eine Dachreling ist in Varianten für alle Fahrzeuge mit kurzem und langem Radstand und mit oder ohne Dachleiste erhältlich. Sie wird für 315 Euro offeriert und kann mit speziellen Querträgern zum Gepäckträger ausgebaut werden.

...und unten
Bei einem Tuning-Angebot dürfen natürlich Alufelgen nicht fehlen. Neben 16-Zoll-Rädern, die eine Übernahme der Serienbereifung erlauben, ist eine 18-Zoll-Variante in Vorbereitung.

Individuelles Interieur
Schließlich gestaltet Cobra auch das Interieur des Busses um: Edelstahl-Einstiegsabdeckungen mit beleuchtetem Cobra-Logo sind ebenso im Programm wie ein Innendekor im Wurzelholzdesign.
(sl)

Bildergalerie: Cobra tunt den VW-Bus