Neues Topmodell mit charakteristischem Kühlergrill und 450 PS für 117.000 Euro

Ingolstadt, 25. November 2003 - Audi präsentiert das neue Flaggschiff seiner Flotte: den A8-Zwölfzylinder. Der Motor des A8 L 6.0 quattro verfügt über zwölf Zylinder, 450 PS und ein Drehmoment von 580 Newtonmetern. Gegenüber dem Vorgänger stellt das ein Plus von 30 PS und 20 Newtonmetern dar.

In 5,2 Sekunden auf Tempo 100
Mit seiner Aluminiumkarosserie wiegt der A8 L 6.0 quattro knapp zwei Tonnen. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert er dennoch in sportlichen 5,2 Sekunden. In 17,4 Sekunden beschleunigt er aus dem Stand auf Tempo 200. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreicht der Zwölfzylinder nach weniger als 30 Sekunden. Besonders stolz ist Audi darauf, wie leichtfüßig der Motor bis zur Nenndrehzahl von 6.200 U/min hochdreht. Mehr als 95 Prozent des maximalen Drehmoments stehen zwischen 2.300 und 5.300 U/min zur Verfügung. Damit hat der Saugmotor gute Voraussetzungen für souveränen Durchzug in jedem Geschwindigkeitsbereich.

Sechsstufenautomatik mit Tiptronic
Das sechsstufige Automatik-Getriebe bietet dem Fahrer neben dem Automatikmodus eine aktive Eingriffsmöglichkeit durch die Tiptronic-Schaltfunktion. Ein Sportprogramm sorgt für weitere Einflussmöglichkeiten: Ist es angewählt, so schaltet die Automatik bei höheren Drehzahlen hinauf und früher herunter.


Allradantrieb und Luftfederung serienmäßig
Immer noch ohne Parallele im Luxussegment ist, dass der A8 über permanenten Allradantrieb verfügt. Ein einzigartiges Angebot des neuen A8 L 6.0 quattro stellt auch das Aluminium-Fahrwerk mit serienmäßiger Luftfederung dar. Der Fahrer kann dabei aus vier vordefinierten Abstimmungen wählen, die zwischen Sportlichkeit und höchstem Federungskomfort jeden Wunsch erfüllen, verspricht der Hersteller.

Leicht zu erkennen
Der A8 L 6.0 quattro setzt sich optisch deutlich von den anderen A8 ab. Seine Front wird geprägt von dem auffälligen Kühlergrill, dessen äußerer Chromring grau lackierte Grillrippen mit horizontalen Chromleisten und einem W12-Schriftzug einfasst.

LED-Tagfahrlicht
Moderne Technik findet sich hinter der Klarglasabdeckung der Scheinwerfer: Als erstes Fahrzeug weltweit verfügt der Zwölfzylinder über ein LED-Tagfahrlicht. Vorteil: Es bedingt praktisch keinen Kraftstoff-Mehrverbrauch. Denn im Vergleich zu konventionellen Glühlampen verbrauchen die LED-Einheiten nur einen Bruchteil der Energie.

117.000 Euro
Bestellen lässt sich das neue Audi-Flaggschiff ab dem 8. Dezember 2003; erste Auslieferungen finden im Februar 2004 statt. Der Preis des Audi A8 L 6.0 quattro beträgt 117.000 Euro.
(sl)

Audi A8