Auto soll 2006 in Serie gehen

So wie der Kalos vor zwei Jahren das Comeback des koreanischen Herstellers einleitete, soll das Showcar Chevrolet S3X der Vorbote einer neuen Ära sein: die Ära von Chevrolet in Europa. Der Geländewagen besitzt einen umweltfreundlichen Diesel-Hybrid-Antrieb. Das Auto soll 2006 in Serie gehen.

Juwelenartige Scheinwerfer
Der 4,64 Meter lange S3X gibt einen ersten Eindruck vom zukünftigen Chevrolet-Design: Kraftvoll ausgestellte Radhäuser, ausgefüllt von 20-Zoll-Rädern, auffällige Metalleinsätze in Front- und Heckstoßfängern, horizontale Belüftungsöffnungen in den Kotflügeln und juwelenartige Frontscheinwerfer, bei denen die Lichtablenkung durch zylindrische Prismen erfolgt. Offen wie geschlossen sorgt das große Lamellenglasdach für eine helle Atmosphäre im Innenraum. Die Heckscheibe lässt sich separat öffnen.

Platz für drei Sitzreihen
Außerdem bietet die Studie S3X dank eines langen Radstands von rund 2,70 Metern Platz für drei Sitzreihen und sieben Passagiere. Das Design des Innenraums wird bestimmt von einer Kombination aus Echtholz und Metall. Das breite Infotainment-Angebot - unter anderem ist der Chevrolet S3X mit einem DVD-basierten Navigationssystem ausgestattet - wird übersichtlich auf einem 18 Zentimeter großen Monitor angezeigt.
(sl)

Geländewagen S3X