Drei Türen, drei Motoren und ein sportlicheres Design

Der frontgetriebene Kalos Fünftürer bekommt bald Verstärkung: Auf dem Automobilsalon in Paris, vom 25. September bis zum 10. Oktober 2004, debütiert die dreitürige Modellvariante. In den Handel soll der Kleinwagen bereits im Februar 2005 kommen.

Außen und innen verändert
Der 3,88 Meter lange Chevrolet Kalos bietet ein dynamischeres Design als sein fünftüriger Modellbruder. Geprägt wird der sportliche Auftritt von zahlreichen Details wie Anbauteilen an Front und Heck, modifizierten Stoßfängern sowie Beplankungen an den Seitenschwellern. Änderungen gibt es auch im Innenraum. Zusätzliche Verstaumöglichkeiten und ein zweifarbiges Armaturenbrett zählen zu den wesentlichen Neuerungen.

Drei Benziner stehen zur Wahl
Erhältlich ist der Dreitürer mit insgesamt drei Vierzylinder-Benzinmotoren. Ihr Leistungsspektrum reicht vom 1,2-Liter-Motor mit 72 PS über ein 1,4-Liter-Triebwerk mit 83 PS bis zur 1,4-Liter-Version mit 16 Ventilen und 94 PS. Mit dem stärksten Antrieb beschleunigt der dreitürige Kalos in 11,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht 176 km/h Höchstgeschwindigkeit. Den Durchschnittsverbrauch gibt Chevrolet mit 7,0 Liter Benzin auf 100 Kilometer an. Demnach würde der 45-Liter-Tank für 642 Kilometer reichen.
(mh)

Chevrolet Kalos Dreitürer