Sportliche Version der R-Klasse als seriennahe Studie mit 510 PS

Mercedes gibt auf der 61. Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 25. September 2005) mit dem Vision R 63 AMG einen bereits seriennahen Ausblick auf die AMG-Version der sechssitzigen R-Klasse. Angetrieben wird der Sport-Van vom neuen 6,3-Liter-V8-Motor mit 510 PS und 630 Newtonmetern Drehmoment. Dieser Hochdrehzahl-V8 wird an gleicher Stelle auch in der AMG-Version der M-Klasse auf der IAA debütieren. Mit dem neuen V8-Motor bietet die R-Klasse eine einzigartige Kombination aus Dynamik, viel Platz und hohem Komfort.

Sportliche AMG-Optik
Der Vision R 63 AMG basiert auf der 5,16 Meter langen Version der R-Klasse. Äußerlich unterscheidet sich das Showcar durch seine Lackierung in dunklem Titanium-Grau. Passend dazu wurden die äußeren Zierteile in mattem Titangrau gehalten. Weitere Besonderheiten sind die neu gestaltete Front- und Heckschürze im AMG-Look, die Bixenon-Scheinwerfer mit titanbeschichteten Reflektoren und die zwei verchromten Doppelendrohre der Sport-Abgasanlage. Titanmattlackierte 21-Zoll-Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design mit Breitreifen 265/40 R 21 geben den Blick frei auf die groß dimensionierte Bremsanlage.

Fünf bis Tempo 100
Mit dem potenten V8-Saugmotor prescht der Vision R 63 AMG in etwa fünf Sekunden auf Tempo 100. Maximal fährt der große Sechssitzer 250 km/h schnell. Die Kraftübertragung übernimmt das Speedshift-Automatikgetriebe mit Schaltpaddles am Lenkrad. Die Kombination von permanentem Allradantrieb (Kraftverteilung 40 zu 60 zwischen Vorder- und Hinterachse) und der Luftfederung Airmatik mit adaptivem Dämpfungssystem erlaubt eine betont dynamische oder komfortable Fahrweise.

Sportliches Auto-Kino
Das Interieur der AMG-R-Klasse wurde mit zweifarbigem Nappaleder, Sportsitzen und Sportlenkrad mit Schaltpaddles aufgewertet. Analog zur Außenhaut sind auch die Innenraum-Zierteile in Titangrau. In den Kopfstützen der vorderen Sitzplätze sind vier 7 Zoll große TFT-Flachbildschirme integriert. So können die Passagiere in Reihe zwei und drei das DVD-Fondkino geniessen. Klapptische für die mittleren Einzelsitze sowie ein klimatisierter Fond sind weitere Annehmlichkeiten des Power-Vans.
(mh)

Bildergalerie: Sport-Van für den Sportfan