Transporttalent mit mehr Traktion dank Allradantrieb

Gemeinsam mit dem neuen Octavia Combi stellt Skoda auch die Allrad-Variante 4x4 vor. Auf dem Pariser Autosalon feiert sie vom 25. September bis 10. Oktober 2004 Weltpremiere.

Wenig Unterscheidungsmerkmale
Von außen unterscheidet sich der Allradler vom normalen Combi durch den 4x4-Schriftzug auf der Heckklappe und das doppelte Auspuffendrohr. Im Innenraum verrät das verchromte 4x4-Symbol auf dem Schalthebelknauf den Allradantrieb. Für den Octavia Combi 4x4 stehen außerdem exklusiv die Stoffsitzbezüge Adventure Onyx und Adventure Achat zur Verfügung.

Trotz Allradtechnik viel Platz
In der Konstruktion des Fahrwerks unterscheidet sich der neue Combi 4x4 nicht vom Octavia mit dem normalen Frontantrieb. Der Allradantrieb wurde ähnlich wie beim bisherigen Modell mit einer elektronisch gesteuerten Haldex-Lamellenkupplung konzipiert. Diese Lösung garantiert eine schnelle und zuverlässige Aktivierung des Hinterachsantriebs. Trotz der Allradtechnik musste der Gepäckraum bei der 4x4-Version nicht verkleinert werden. Mit 580 Litern bietet auch diese Variante einen großen Kofferraum, der bis auf 1.620 Liter erweiterbar ist.

Zwei Motorisierungen
Für den Skoda Octavia Combi 4x4 stehen zwei Motoren zur Wahl. Vor allem wirtschaftlich arbeitet die Dieselversion 1.9 TDI mit 105 PS. Wer mehr Dynamik wünscht, findet im leistungsstarken Benzinmotor 2.0 FSI mit 150 PS ein interessantes Angebot. Beide Motoren gibt es in Kombination mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe.

Umfangreiche Serienausstattung
Die Serienausstattung sämtlicher Skoda Octavia Combi 4x4 enthält unter anderem vier Airbags, ESP, 15-Zoll-Leichmetallräder, eine Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare und beheizbare Rückspiegel, einen Bordcomputer, eine klappbare und im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilte Rücksitzbank, eine Dachreling und getöntes Glas.

Kommt Januar 2005
Markteinführung für den neuen Skoda Octavia Combi ist in Deutschland am 15. Januar 2005. Über den Preis des neuen Combi und der Allradversion 4x4 gibt es derzeit noch keine Informationen.
(mh)

Weltpremiere in Paris