Kleine Ausführung des Straßen-Kriegers auf der Auto Show in LA zu sehen

Auf der Auto Show, vom 2. bis zum 11. Januar 2004 in Los Angeles, will GM die Studie einer geschrumpften Hummer-Ausführung zeigen. Auf der Show wird das Concept Car als zweisitziger Pick Up stehen. Der H3T basiert auf der Plattform eines Mittelklasse-Pick Up von GM.

Nike am Design beteiligt
Der kleine Hummer soll fit wie ein Turnschuh sein: Immerhin hat die Firma Nike am Design der Reifen mitgearbeitet. Als Besonderheit verfügt die Ladefläche über zwei seitliche Türen.

Navi-System ist tragbar
Das Interieur ist wie das Vorbild der Ur-Hummerversion H1 recht militärisch-nüchtern und mit großen Schaltern und Instrumenten versehen. Es gibt einen Kompass, ein Höhen- und einen Neigungsmesser. Zur technischen Ausstattung gehören Docking-Stationen für ein tragbares MP3-Radio sowie das ebenfalls portable GPS-Navigationssystem. Der Beifahrersitz lässt sich flach zusammenlegen.

Immerhin verfügt der mit einer Gummi-Matte ausgelegte Fahrgastraum über eine Lederausstattung. Auch hier haben die Designer von Nike ihren Part geleistet.

350 PS aus 3,5 Litern
Angetrieben wird der kleine Straßenkämpfer von einem 3,5-Liter-Turbomotor mit 350 PS. Der Fünfzylinder-Motor überträgt seine Kraft mit einer Viergang-Automatik auf die Hinterräder. Bei Bedarf wird automatisch der Allradantrieb zugeschaltet.
(hd)

Wenn der kleine Hummer kommt