Bekannter 1,9-Liter-TDI als neue Diesel-Topmotorisierung

Ab sofort markiert der neu ins Programm aufgenommene, 130 PS starke 1,9-Liter-TDI die sportliche Spitze in der Polo-Motorenpalette. Mit dem kräftigen Diesel stehen für den Kompaktwagen nun insgesamt neun verschiedene Motoren zur Auswahl. Fünf Benzin- und vier Dieseltriebwerke decken nicht nur ein breites Leistungsspektrum von 55 bis 130 PS ab, sondern bieten darüber hinaus auch eine beachtliche technische Vielfalt: Angefangen beim preisgünstigen 1,2-Liter-Dreizylinder über den 1,4-Liter-FSI mit Benzindirekteinspritzung bis zum neuen TDI.

Pumpe-Düse-Einspritzung
Der TDI besitzt ein Drehmoment von 310 Newtonmetern bei 1.900 Umdrehungen. Kernstück des Triebwerks bildet - wie bei Volkswagen üblich - die so genannte Pumpe-Düse-Direkteinspritzung, welche dafür sorgt, dass der Dieselkraftstoff mit bis zu 2.000 bar Druck in die Brennräume eingespritzt wird, entsprechend fein zerstäubt und effektiv verbrennt.

In 9,3 Sekunden auf 100 km/h
Das starke Dieseltriebwerk erzeugt bereits in den größeren Modellen Bora, Passat und Sharan Vortrieb. In Kombination mit dem vergleichsweise leichten Polo ist jedoch fast ein Sportwagen entstanden: In 9,3 Sekunden beschleunigt der serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattete Kompakte aus dem Stand auf 100 km/h, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 206 km/h. Den Verbrauch gibt Volkswagen mit 5,0 Litern auf 100 Kilometer an. Ähnliche Daten können der Skoda Fabia RS und der Seat Ibiza 1.9 TDI vorweisen, die mit dem gleichen Motor ausgestattet sind.

ESP und Sportfahrwerk Serie
Erhältlich ist der 130 PS-TDI im Polo, Polo Comfortline und Polo Highline, sowie als Drei- und Fünftürer. Die Serienausstattung umfasst unter anderem ABS, Airbag für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer und eine elektrohydraulische Servolenkung. Zudem ist der leistungsfähige Polo den hohen Fahrleistungen entsprechend mit ESP, Sportfahrwerk und Reifen der Dimension 195/55 R 15 ausgerüstet. Das neue Polo-Modell gibt es ab 15.680 Euro.
(sl)

Bildergalerie: VW Polo