Fahrtraining verbessert Kenntnisse und erhöht die Sicherheit

Seit zwanzig Jahren führt Audi Autofahrer in fahrdynamische Grenzbereiche und zeigt ihnen sichere Wege zurück. Waren zunächst nur Audi-Mitarbeiter, Händler und ein paar ausgewählte Kunden teilnahmeberechtigt, so sind es heute rund 14.000 Teilnehmer in 20 Ländern.

Fahrtraining für Techniker als Ursprung
Und wie kam es zu den Fahrtrainings? Am Anfang standen Fahrtrainings von dem Ex-Rennfahrer Freddy Graf Kottulinsky. Der war 1980 mitverantwortlich für die Entwicklung der Rallye-Versionen des Ur-Quattro. Er ließ die technischen Mitarbeiter der Motorsportabteilung schulen, um sie vor Unfällen bei den vielen Testfahrten zu schützen. 1981 entschied der Vorstand, diese Kurse einem weiteren Kreis zugänglich zu machen.

Auch Spezialtrainings
1983 konnten erstmals Privatpersonen teilnehmen. In diesem Jahr gab es auch die ersten Winterfahrtrainings. Das Kursangebot wuchs und wuchs. Neben den klassischen Sommer- und Wintertrainings, teilweise mit aufeinander aufbauenden Modulen, führt Audi heute auch Spezialveranstaltungen etwa für VIP-Chauffeure durch. Darüber hinaus gibt es mehrtägige Erlebnistrainings mit buntem Rahmenprogramm.

Fahrtrainings: Vom Lehrsaal auf die Strecke
Bei einem Fahrtraining führen Instruktoren die Teilnehmer in Theorie und Praxis des sicheren Autofahrens ein. Die Grundlagen der Fahrphysik, die richtige Sitzposition und Lenkradhaltung stehen ebenso auf dem Programm wie die Umsetzung des erworbenen Wissens unter realitätsnahen Bedingungen. Auf abgesperrten Strecken trainieren die Teilnehmer unter Anleitung jene Bewegungsabläufe, die unter anderem zum effektiven Bremsen und Ausweichen oder zum Korrigieren beim Über- oder Untersteuern erforderlich sind.

Erlebnistraining: Fahrspaß im Vordergrund
Die Erlebnistrainings bauen auf den Fahrtrainings auf. Fahrspaß und Fahrdynamik stehen dabei im Vordergrund. Erlebnistrainings finden im Sommer auf europäischen Rennstrecken, im Winter auf zugefrorenen Seen in Schweden oder Finnland statt. Immer öfter motivieren auch Firmen ihre Kunden oder Mitarbeiter mit solchen Veranstaltungen.

Training auf Audi-Fahrzeugen
Die Kursteilnehmer trainieren auf von Audi gestellten Fahrzeugen. Mit dabei sind A4, S4, A8 und TT Coupé. Programme und Anmeldungsformulare sind im Internet unter www.audi.de/driving zu finden.
(sl)

Audi-Fahrtraining