Bis Ende 2004 werden 4.000 Vivaro von der Post in Dienst gestellt

Wenn demnächst der Postmann zweimal klingelt, könnte sein gelber Opel hinter ihm auf die Straße stehen. Denn der Rüsselsheimer Hersteller liefert an die Deutsche Post World Net in diesem Jahr exklusiv die benötigten Transporter bis 2,8 Tonnen. Bis zum Jahresende werden 4.000 Vivaro unter gelber Flagge rollen. Die ersten 1.000 Exemplare sollen schon bis Ende Januar im Einsatz sein.

Einsatz in 14 Ländern
Die Zustellfahrzeuge werden Bestandteil des Transporterfuhrparks von Deutsche Post World Net in 14 europäischen Ländern sein. In Deutschland werden die Transporter von der Deutschen Post genutzt, in allen anderen Ländern von DHL – dem Express- und Logistik-Zweig der Deutschen Post.

Post-Umbau in Rüsselsheim
Mit den Opel-Fahrzeugen will die Post ihre Transporterflotte grundlegend erneuern. Die Vivaro sind mit 82 PS starken 1,9-Liter-Common-Rail-Turbodieselmotoren ausgestattet. Die gelben Vivaro werden übrigens von den Experten der Opel Special Vehicles GmbH (OSV) in Rüsselsheim gemäß den Post-Anforderungen maßgeschneidert.
(hd)

Ein Blitz auf dem gelben Wagen