Umfangreiche Mehrausstattung bei Preisvorteilen bis zu 1.784 Euro

Ab sofort hat VW zwei Sondermodelle im Angebot: Den Sharan Goal und den Passat Exclusive. Die Preisvorteile liegen zwischen 1.050 Euro für den Sharan und 1.784 Euro für den Passat Variant.

Lederaccessoires im Cockpit
Der Sharan Goal ist von außen an der verchromten Dachreling und den 16-Zoll-Alus ,Sevilla" zu erkennen. Innen gibt es das CD-Radio ,delta", eine Klimaautomatik und eine 32-Liter-Kühlbox. Dazu kommen weitere Extras wie zum Beispiel die Lederbezüge am Lenkrad, am Griff der Handbremse und am Schalthebelknauf. Außerdem enthalten ist das Technikpaket mit Multifunktionsanzeige, Alarmanlage mit Innenraumüberwachung und Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung.

Breitreifen und Sportsitze
Der Passat Variant ,Exclusive" bietet ebenfalls eine verchromte Dachreling und 17-Zoll-Alus ,Donington" auf 225er-Breitreifen. Dazu kommen Stoßfänger und Seitenschutzleisten in Wagenfarbe mit umlaufenden Chromleisten. Zu den weiteren Extras gehören die Nebelscheinwerfer, das Leder-Multifunktionslenkrad, der Geschwindigkeitsregler, beheizbare Scheibenwaschdüsen sowie der Regensensor. Abgedunkelte Seiten- und Heckscheibe sowie beheizbare Sportsitze runden das Ausstattungspaket ab.

Den Sharan Goal gibt es ab 31.500 Euro. Der Passat Exclusive ist als Limousine ab 26.150 Euro erhältlich, der Variant ab 27.350 Euro. Beide Fahrzeuge sind mit den üblichen Motor- und Getriebevarianten zu haben.
(hd)

VW-Sondermodelle