Der Selbstzünder steht bereits beim Händler

Mit einem Zweiliter-Turbodiesel erweitert Suzuki die Modellpalette des Grand Vitara XL-7. Bislang wurde diese Vitara-Variante mit einem 184 PS starken 2,7-Liter-V6-Triebwerk angeboten.

109 PS starker Diesel
Das 2.0 Liter Common-Rail-Direkteinspritzer-Aggregat leistet 109 PS und schickt ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmetern auf die Kurbelwelle. Der Durchschnittsverbrauch liegt laut Suzuki bei acht Litern auf 100 Kilometer. Mit diesem neuen Dieselmotor darf der Suzuki übrigens 1.850 Kilogramm gebremste Anhängelast ziehen.

Üppige Serienausstattung
Insgesamt 40 Positionen umfasst die Liste der Seriendetails. Darunter befinden sich unter anderem Alufelgen und ein CD-Radio mit vier Lautsprechern und Fernbedientasten am Lenkrad. Ab Werk sind außerdem die Klimaautomatik, die beheizbaren Vordersitze, die beheizten Außenspiegel und die Fernentriegelung für die Türen an Bord. Serienmäßig sind ebenfalls der zuschaltbarer Allrad-Antrieb, drei Dreipunktgurte und Kopfstützen im Fond sowie Isofix-Kindersitzbefestigungen.

Ab 25.750 Euro

Angeboten wird der Suzuki Grand Vitara XL-7 2.0 TD inklusive Metallic-Lack ab sofort in der Ausstattung Comfort für 25.750 Euro.
(hd)