Ford und Pininfarina haben die Serienfertigung in zwei Jahren geplant

Die Studie Ford Focus Vignale war zweifelsohne ein Blickfang auf dem Pariser Salon 2004. Nun soll das Cabrio-Coupé gebaut werden. Innerhalb von zwei Jahren wollen Ford und Pininfarina das Concept Car zur Serienreife bringen. Beide Partner arbeiten bereits bei der Produktion des Ford-Roadster Streetka zusammen. Dabei setzen die Partner auf die Erfahrung von Pininfarina in der Konstruktion und Herstellung von Fahrzeugen in relativ kleinen Produktionszahlen.

Montage in Turin
Das Fahrzeug wird in den Produktionsanlagen von Pininfarina in Turin montiert, das Ford-Werk Saarlouis wird Teile liefern. Die neue Focus-Variante wird das erste Cabrio von Ford in Europa mit einem klappbaren Hardtop sein. Das neue Ford Focus Viertürermodell liefert die Basisarchitektur für die Produktionsvariante des Focus Vignale Concept.

Exakte technische Daten und der Name des neuen Modells stehen noch nicht fest.
(hd)

Bildergalerie: Ford: CC geht in Serie