Außerdem: Cabrio-Sonderedition Starblue wird neu aufgelegt

Der Smart geht im Modelljahr 2004 nicht nur mit dem neuen Namen Fortwo an der den Start, sondern bekommt auch in den Ausstattungslinien Pulse und Passion andere Serien- und Sonderausstattungen.

Sportlenkrad für den Pulse
So bekommen die Pulse-Ausstattungen ab sofort ein Drei-Speichen-Ledersportlenkrad inklusive einer Lenkradschaltung. Außerdem rollt der Pulse nun ab Werk auf dem neu entwickelten Leichtmetallrad Coreline mit 175er Breitreifen vorn und 195ern hinten.

Komfort-Scheibenwischer für Passion
Die Passion-Modelle bekommen ebenfalls neue Alus. Die ,Styleline"-Felge hat vorn 145er und hinten 175er Reifen aufgezogen. Neu sind außerdem die Komfort-Scheibenwischer mit geschwindigkeitsabhängiger Intervallsteuerung und die während der Fahrt aktive Zentralverriegelung Drive Lock.

Drei neue Pakete mit Extras
Daneben werden drei neue Sonderausstattungspakete für den Fortwo angeboten. Das Audiopaket beinhaltet ein Radio, den CD-Player, ein Sound-Paket und die CD-Box. Das Sicherheit-Plus-Paket umfasst Nebelscheinwerfer, Seitenairbags und elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel. Und im Komfort-Paket sind das Automatikgetriebe, die elektrische Servolenkung, Drive Lock und die Komfort-Scheibenwischer zusammengepackt. Die einzelnen Bestandteile dieser Pakete sind selbstverständlich auch separat als Sonderausstattung bestellbar.

Starblue neu aufgelegt
Neu aufgelegt wurde die Sonderedition Cabrio Starblue. Die Basis bildet das Smart Fortwo Cabrio in der Ausstattungsvariante Pulse mit einem 61 PS starken Benzinmotor. Die Modelle dieser Edition sind in der Farbe Star Blue Metallic lackiert und mit einer silbernen Tridion Sicherheitszelle kombiniert. Die Besonderheit besteht im Stoffdach, das nicht wie sonst in Schwarz, sondern in Dunkelblau geliefert wird.

Das Sondermodell kostet 16.150 Euro. Ab Mitte Februar sollen die ersten Exemplare an die Kunden ausgeliefert werden.
(hd)

Smart wird sportlicher