Neue Modell-Variante wird offiziell bestätigt

Es war beinahe schon voraussehbar, doch erst jetzt ist es offiziell: Eine Cabrio-Version des Rolls-Royce Phantom wird gebaut. Die im März 2004 auf dem Genfer Automobilsalon erstmalig präsentierte Cabriolet-Studie 100EX konnte bereits für viel Begeisterung sorgen. Eine Serienproduktion war jedoch keinesfalls beschlossene Sache. Erst jetzt hat Rolls-Royce Marketing Direktor Howard Mosher in Goodwood den Bau einer offenen Version unter dem Codenamen RR02 angekündigt.

Standesgemäß mit V12-Motor
Mit der Studie 100EX soll das kommende Cabriolet einige Gemeinsamkeiten aufweisen: Wie auch beim 100EX, wird das kommende Cabrio etwas kleiner ausfallen als die Limousine. Außerdem wird das Serienmodell über zwei Einstiegstüren verfügen und vier Sitzplätze bieten. Vom aktuellen Phantom übernimmt das Cabriolet die Rahmenstruktur und den 6,75-Liter-V12-Motor. Der Studie 100EX wurde übrigens ein Neun-Liter-Sechzehnzylinder-Motor eingepflanzt.

Nicht vor 2007
Etwas Geduld müssen die Cabrio-Freunde der Marke Rolls-Royce noch mitbringen: Das endgültige Serienmodell wird wohl nicht vor 2007 fertig werden.
(mh)

Phantom kommt unbedacht